Streaming Audio Recorder

Marco Kratzenberg 1

Mit dem Streaming Audio Recorder nehmt Ihr verschiedenste Audioquellen am PC auf und speichert sie in gängigen Formaten. Das Programm kann aufnehmen, Formate umwandeln, Musik aus Videos downloaden und Sounddateien schneiden.

Aufnahmen vom Mikrofon oder Quellen aus dem Internet sind mit dem Streaming Audio Recorder kein Problem. Hinter einer extrem einfach gehaltenen Oberfläche verbergen sich reichliche Möglichkeiten für hochqualitative Aufnahmen und zur Konvertierung und Bearbeitung von Audiodateien.

Streaming Audio Recorder: Die Features

In erster Linie geht es beim Streaming Audio Recorder natürlich um das Aufnehmen von Audiomaterial. Dazu greift das Programm auf alle denkbaren Quellen zurück. In erster Linie müsst Ihr dabei nicht mal Aufnahmen vom Mikrofon machen. Das Programm greift sich den Sound auch direkt von der Soundkarte ab. Wenn also irgendeine Quelle, wie etwa YouTube, Netflix oder ein Internetradio Geräusche von sich gibt, kann der Streaming Audio Recorder sie aufnehmen und speichern.

Die Aufnahmen speichert das Programm in verschiedenen Formaten, wie (natürlich) MP3, aber auch WMA, AAC M4A und sogar als Klingelton fürs iPhone. Außerdem wird die Aufnahme in der eingebauten Mediathek gespeichert und kann nachträglich mit einem Audioeditor bearbeitet werden. Braucht man eine Audiodatei in einem anderen Format, dann ist auch das kein Problem. Das Programm ist in der Lage, die Dateien ohne Qualitätsverlust umzuwandeln.

Ein richtig raffiniertes Feature ist die automatische Pflege der ID3-Tags. Sofern es sich um einzelne Musikstücke handelt, versucht das Programm eine Erkennung des Stücks und fügt dann Titel, Album, Jahr, Genre und den Interpreten hinzu. Selbst das passende Cover besorgt sich das Tool selbst. Sollte das alles nicht so richtig klappen, könnt Ihr immer noch den eingebauten ID3-Tag-Editor verwenden.

Damit man die Musik auch außerhalb nutzen kann, kann Streaming Audio Recorder auch CDs brennen. Aber nicht nur das: Das Programm arbeitet auch als CD-Ripper. Lokale und im Internet befindliche Videos könnt Ihr problemlos in MP3-Dateien umwandeln und auf der Platte speichern.

Streaming Audio Recorder Sharewareeinschränkungen

Weil man Programme ohne jede Einschränkung nur schwer verkaufen kann, gibt es beim Streaming Audio Recorder auch ein paar Grenzen. In diesem Fall sorgen sie dafür, dass man das Programm einigermaßen testen kann, es aber für einen dauerhaften Einsatz unbrauchbar ist. Grundsätzlich könnt Ihr mit der Testversion nur jeweils 3 Minuten aufnehmen, wobei vor jeder Aufnahme noch 3 Sekunden Pause eingeschoben werden.

Die automatische Identifizierung von Musikstücken kann nur drei Mal ausprobiert werden. Danach geht sie nicht mehr. Beim Musikdownload aus Videoportalen gibt es auch eine Einschränkung. Pro Session gibt es nur ein Stück. Außerdem gibt es bei jedem Start eine Sharewareerinnerung. All das soll dafür sorgen, dass man die Vollversion bestellt. Die Einzellizenz kostet für Privatpersonen 39,95 Euro. Eine gewerbliche Lizenz kostet sogar 79,95 Euro.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

* Werbung