CALCU: Schicke Taschenrechner-App im Holo-Stil

Rafael Thiel 2

Kopfrechnen ist nicht jedermanns Sache. Zahlreiche Applikationen verwandeln das Smartphone in eine mal mehr, mal minder mächtige Rechenmaschine. Eine neue App verspricht nun den ultimativen Taschenrechner für unterwegs – und glänzt gleichzeitig mit einem modifizierbaren und zeitlosen Design. Wir prüfen, ob CALCU: The Ultimate Calculator seinem Namen gerecht wird.

CALCU: Schicke Taschenrechner-App im Holo-Stil

Mathematik begegnet einem im Alltag ständig – so pflegen es zumindest Mathematiklehrer ständig zu wiederholen. Eine Hilfe, um die mathematischen Herausforderungen eines Alltages zu bewältigen, ist eine brauchbare Taschenrechner-App auf dem Smartphone. Die kostenlose App CALCU behauptet von sich selbst, ein „einfacher, dennoch schöner und mächtiger Taschenrechner“ zu sein - klingt erstmal gut.

calcu-start-anleitung
calcue-historie

Gleich zu Beginn fällt das schlichte Design positiv auf – CALCU hat die Holo-Designsprache mit ihren dünnen Fonts und Flat UI eingeatmet und weiß Puristen visuell vom Start weg zu begeistern. Aber wie sieht es funktional aus?

calcu-rechnung-simpel
calcu-funktionen-leer

Beim ersten Start der Anwendung wird eine „Bedienungsanleitung“ gezeigt, die lediglich zwei Wischgesten erläutert. Eine Wischbewegung vom Ergebnisfeld nach unten zeigt die Historie an, falls man auf vorherige Rechnungen zurückgreifen will. Dort lassen sich die Rechnungen zusätzlich entweder einzeln per Wisch zur Seite oder vollständig löschen, ähnlich wie bei den Android-Benachrichtigungen. Wischt man dagegen von den Taschenrechner-Tasten ausgehend nach oben, werden zusätzliche Felder angezeigt. Diese bieten das wissenschaftliche Rechnen mit Funktionen wie Sinus oder Logarithmus an.

calcu-funktionen-bearbeiten
calcu-bearbeitung-zeichen

Wischt man nun erneut nach oben, werden frei belegbare Felder eingeblendet. Tappt man auf ein solches, erhält man die Möglichkeit einen Operator oder eine Konstante als Shortcut zu erstellen. Durch letzteres kann der Nutzer entweder eine eigene Konstante mit Namen definieren oder greift auf die „eingebauten“ Konstanten zu. Diese sind unterteilt in die Kategorien Mathematik, Physik, Prozent und andere. Besonders die Auswahl an physikalischen Konstanten hat dem Tester gut gefallen, wohingegen die Kategorie Prozent unnötig erscheint, bietet sie lediglich Schnellzugriffe auf rudimentäre Prozentzahlen. Darum hat der Tester diese auch kurzerhand wieder gelöscht – hierzu muss man lediglich im Bearbeitungsmodus auf die zu löschende Verknüpfung tippen.

calcu-eigene-konstante
calcu-konstanten-physik

Zurück in der Hauptansicht, führt das Zahnrad-Icon zu den Einstellungen. Hier lassen sich zwölf verschiedene Designs übernehmen.

calcu-design-dezent
calcu-design-blau-weiß-volle

In zusätzlichen Optionen kann man etwa die Rundungsgenauigkeit auf maximal drei Nachkommastellen beschränken oder eine vollständige Tastatur einblenden. Letzteres erweitert das Tastaturfeld in der Hauptansicht um die ansonsten per Wischgeste erreichbaren Funktionen.

calcu-design-liste
calcu-einstellungen

Im Ansatz scheint die Applikation durchaus gelungen, vor allem die schlichte Designsprache weiß zu gefallen. Allerdings wirkt die App gleichzeitig noch etwas unfertig beziehungsweise nicht bis zu Ende gedacht. Die Implementation von Konstanten ist lobenswert, jedoch sind beispielsweise physikalische Formeln in der Regel länger als das Anzeigefeld. Begünstigt wird diese Unübersichtlichkeit bei komplexeren Rechnungen durch das Fehlen von regulären Bruchstrichen, anstatt des Geteilt-Zeichens, welches man höchstens noch in der Grundschule findet. Zugute halten muss man der Anwendung den intuitiven Arbeitsfluss – kleinere Rechnungen gehen schnell von der Hand.

Wer auf der Suche nach einer Taschenrechner-App für die „kurze Rechnung zwischendurch“ ist, kann sich CALCU: The Ultimate Calculator auf jeden Fall näher anschauen. Sollte jemand allerdings einen mächtigeren Taschenrechner benötigen, könnte die App Calculator++ interessanter sein, die zwar von der Bedienung weniger intuitiv ist, dafür aber einen erheblich größeren Funktionsumfang mit sich bringt.

CALCU™ schicker Rechner
Preis: Kostenlos

[via reddit]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung