Mit der Freeware Task List Guru lassen sich Aufgaben, Listen und Memos einfach anlegen und verwalten. Eine Erinnerungsfunktion sorgt dafür, dass die ToDos erledigt werden.

 
Task List Guru
Facts 

Das englischsprachige Programm ist einfach genug aufgebaut, dass jeder sofort auf Anhieb damit zurechtkommen sollte. Links befinden sich die Todo-Listen und die Memos. Rechts daneben der dazugehörige Inhalt.

Task List Guru ist simpel

Natürlich gibt es in diesem Programmsegment auch komplexere Programme. Selten allerdings sind diese kostenlos. Will man beispielsweise wiederkehrende Ereignisse verwalten oder Aufgaben in sogenannte Sub-Tasks aufteilen, dann muss man dafür zahlen. Aber das ist sicherlich für die meisten gar nicht nötig.

Task List Guru ist ein intuitiv benutzbarer Todo-Manager
Task List Guru ist ein intuitiv benutzbarer Todo-Manager

Denn Task List Guru bietet bereits umfangreiche Grundfunktionen. Die Aufgaben können in einer Baumstruktur unterteilt und verschachtelt werden. Darin können sich Memos mit Todos abwechseln. Um die Eingabe zu erleichtern, kann der Anwender gleich auf einen Schlag mehrere Aufgaben eingeben. Jede einzelne lässt sich mit einer Erinnerungsfunktion versehen. Die unterschiedlichen Memos und Todos können durch verschiedene Farben und Icons hervorgehoben werden.

Das portable Programm lässt sich auch auf einem USB-Stick installieren und kann dann an anderen Rechnern verwendet werden.

Dazu nutzt man die Funktion „Deploy to USB flash drive“ im Menü „File“. Die Todos kann der Task List Guru auch als HTML-Datei oder im Excel-CSV-Format exportieren. Auch die nachträgliche Bearbeitung komplexester Todo-Listen ist kein Problem. Individuelle Todos können mit einem Doppelklick bearbeitet werden. Die Anordnung der einzelnen „Baum-Äste“ kann sogar unkompliziert über Drag and Drop mit der Maus erfolgen.

Der Task List Guru hat vielfältige Anpassungsoptionen

Task List Guru bringt ja bereits eine Grundausstattung an frei wählbaren Icons mit. Aber das ganze Erscheinungsbild lässt sich mit einfachen Einstellungen auch sehr individuell an eigene Anforderungen oder Vorlieben anpassen. Das bezieht sich natürlich auf Schriftarten und Farben, aber auch die Einstellungen der Erinnerungsalarme oder Hotkeys, mit denen sich das Programm steuern lässt. Die Arten der Aufgaben lässt sich ebenso individualisieren, wie die Bezeichnung und das Erscheinungsbild der Prioritäten.

Auf Wunsch kann die Anwendung auch automatisch beim Booten gestartet werden, was immerhin sowieso nötig ist, wenn man die Erinnerungen nutzen will. Wer solche Programme häufig benötigt, wird das - in Kombination mit den Tastenkombinationen - sicher nützlich finden.

GIGA Wertung:
Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Task List Guru von 3/5 basiert auf 7 Bewertungen.