zu Telegram for Desktop

  • Telegram: „kürzlich gesehen“ – was bedeutet der Online-Status?
    tech

    Telegram: „kürzlich gesehen“ – was bedeutet der Online-Status?

    Messenger-Apps zeigen in den Chats mit Kontakten oft an, wie der aktuelle Online-Status der jeweiligen Person ist. Wir klären, was in Telegram „kürzlich gesehen“ bedeutet und wie lange eine Aktivität her ist, wenn dieser Status in der Unterhaltung angezeigt wird.
    Robert Kägler
  • Mit WhatsApp geheim schreiben – Vorsicht!
    tech

    Mit WhatsApp geheim schreiben – Vorsicht!

    Wer glaubt, er könne mit WhatsApp geheim schreiben und tatsächlich Chats verstecken, dem bietet die Messenger-App zwar eine einfache und schnelle Lösung – aber neugierige Zeitgenossen können die Nachrichten ebenso schnell wieder hervorholen. Hier unsere Tipps, was wirklich funktioniert.
    Marco Kratzenberg
  • Telegram: Blockchain-Platform „TON“ – alle Infos zum Coin des Messengers
    tech

    Telegram: Blockchain-Platform „TON“ – alle Infos zum Coin des Messengers

    Telegram ist ein beliebter Messenger für Android* und iOS*. In letzter Zeit wird die App aber nicht nur mit Smartphones, sondern auch mit Kryptowährungen in Verbindung gebracht. In diesem Zusammenhang hört man von der neuen Telegram-Blockchain-Plattform „TON“. Wir klären, was es mit den Telegram-Coins und der ICO (Initial Coin Offering) auf sich hat.
    Robert Kägler
  • WhatsApp, Skype, iMessage, Facebook? Gebt uns endlich die universelle Messenger-App!
    tech

    WhatsApp, Skype, iMessage, Facebook? Gebt uns endlich die universelle Messenger-App!

    Wer heute jemandem eine Nachricht schicken möchte, der muss sich zuvor auf einen gemeinsamen Kommunikationsstandard einigen – WhatsApp, Apples Nachrichten-App (iMessage), Facebook Messenger, Skype oder gar Threema, Telegram? Universell ist das nicht, dafür aber ganz schön blöde – wie ich in der aktuellen Ausgabe meiner Wochenendkolumne finde.
    Sven Kaulfuss 4
  • Download-Wochenrückblick 49/2016: Die wichtigsten Updates und Neuaufnahmen
    windows

    Download-Wochenrückblick 49/2016: Die wichtigsten Updates und Neuaufnahmen

    Damit ihr in der durch ständige Aktualisierungen und Neuerscheinungen stetig wachsenden Welt der Windows-Software den Überblick behaltet, stellen wir euch einmal wöchentlich die wichtigsten Updates und Neuerscheinungen der vergangenen Woche vor, diesmal für die Kalenderwoche 49/2016.
    Marvin Basse
  • WhatsApp-Haken: Das bedeuten das erste und zweite Häkchen
    android

    WhatsApp-Haken: Das bedeuten das erste und zweite Häkchen

    Immer wieder werden wir gefragt, was denn die Haken in WhatsApp bedeuten. Immerhin gibt es zwei Stück davon und ihre Bedeutung ist nicht ganz klar. Eines schon vorweg: Der zweite Haken sagt nichts darüber aus, ob die Nachricht gelesen wurde. Vielmehr spielt hier die blaue Farbe eine Rolle. Und was passiert, wenn es nur einen Haken gibt? Alle Antworten zu den ominösen Häkchen in WhatsApp findet ihr im Artikel. 
    Johannes Kneussel 18
  • Telegram am PC nutzen: Der Messenger für Windows
    software

    Telegram am PC nutzen: Der Messenger für Windows

    Der Telegram Messenger hat sich als eine beliebte Alternative zu WhatsApp entwickelt und konnte insbesondere kurz nach dem Aufkauf von WhatsApp durch Facebook einen massiven Nutzeransturm verzeichnen. Wer sein Smartphone nicht dauerhaft in der Hand haben will, kann Telegram am PC nutzen.
    Martin Maciej 2
  • Messenger-Test: Ist Threema wirklich besser als WhatsApp und Line?
    apple

    Messenger-Test: Ist Threema wirklich besser als WhatsApp und Line?

    Eine Testreihe hat in drei Monaten zwölf Messenger für Android, iPhone und andere Geräte unter die Lupe genommen. Welcher Dienst ist benutzerfreundlich, welcher ist sicher? Hier die Ergebnisse des Tests inklusive Vergleichstabelle:
    Sebastian Trepesch 29
  • WhatsApp: Interessante Hintergrundinformationen zur Übernahme
    android

    WhatsApp: Interessante Hintergrundinformationen zur Übernahme

    WhatsApp wurde von Facebook aufgekauft. Für eine fantastische Summe von 19 Milliarden Dollar (teils Bar, teils in Aktien) wechselt der Messenger zum Social Media Riesen. Dabei sah es 2009 noch ganz anders aus, Mitbegründer Brian Acton wollte eigentlich als Angestellter bei Twitter oder Facebook arbeiten.
    Jens Herforth 3