Tenorshare iPhone Care Pro

Marco Kratzenberg

Ein Tool für alles! Tenorshare iPhone Care Pro will über den PC alle iPhone- und iPad-Probleme lösen, die Geräte säubern, schneller machen und sogar abgestürzte Apple-Devices mit neuer Firmware retten. Sogar Werbung kann man damit blockieren!

Und das soll noch nicht alles sein. Auch Backups können wir damit erstellen und im Notfall auf das Gerät zurückspielen. Ganz nebenbei sollen wir damit unsere Musik, Videos oder Apps pflegen und synchronisieren, ohne auf iTunes angewiesen zu sein.

Tenorshare iPhone Care Pro arbeitet ohne iTunes?

Nun, zumindest das stimmt nicht ganz. Richtiger wäre vielleicht zu sagen, Tenorshare iPhone Care Pro arbeitet an iTunes vorbei. Und die Ursache dafür ist nicht bei dem Programm sondern bei Apple zu suchen. Ohne spezielle Treiber und Netzwerkdienste kann man an einem PC einfach nicht richtig auf ein iPhone oder seine Geschwister zugreifen. Man kann die Fotos downloaden, aber das war’s dann auch schon. Mit diesem Programm haben alle derartigen Programme zu kämpfen. Ergo: Wer iTunes oder eine Basistreiberausstattung nicht zumindest auf dem Rechner installiert hat, kann dieses Tool nicht starten. Also muss man entweder iTunes doch installieren, oder man nutzt den CopyTrans Drivers Installer. Der installiert dann die grundlegenden Apple-Treiber, ohne den Riesenüberhang von iTunes.

Erst nachdem man also iTunes oder die Basistreiber installiert hat, kann man damit wirklich arbeiten. Aber, wie bereits gesagt, haben dieses Problem alle Hilfsprogramme, die eine volle Kontrolle über iOS-Geräte anbieten. Ist die Grundausstattung jedoch vorhanden, dann kann Tenorshares iPhone Care Pro wirklich alle Aufgaben am Applehandy oder -Tablet erledigen, ohne dass iTunes noch einmal gestartet werden müsste.

iPhone Care Pro ist ein Alleskönner mit Einschränkungen

Es gibt Programme, die braucht man nicht ständig. Aber wenn man sie braucht, können sie etwas Besonderes. Tenorshares iPhone Care Pro ist so ein Programm. Wie oft muss man z.B. sein Gerät retten, indem man das iOS neu aufspielt? Aus diesem Grund sind die Testversionen solcher kommerziellen Programme oftmals funktional eingeschränkt. Man kann einen Teil der Features dauerhaft kostenlos nutzen, aber wenn man ans Tafelsilber will, dann muss man zahlen. Auch iPhone Care Pro ist so ein Programm.

In der Testversion funktioniert nämlich nur die Systemreinigung. Aber die hat es durchaus in sich. Je nachdem, wie lange man sein iPhone, iPad oder iPod schon nutzt, hat sich da eine ganze Menge Müll angesammelt. Der nimmt nicht nur kostbaren Speicherplatz weg, sondern verlangsamt das System und kann evtl. sogar verräterisch sein. Mit wenigen Klicks wird der Scan gestartet und nach einigen Minuten kann man sein Gerät von teilweise beeindruckenden Mengen Datenmülls befreien.

Auch das Backup ist eine einfache Sache und ermöglich dem Anwender die Datensicherung, ohne auf iTunes zurückgreifen zu müssen. Am häufigsten wird man sicher die Möglichkeit nutzen, Dateien wie etwa Videos oder Musik auf sein gerät zu schieben, die Daten dort zu organisieren oder zu löschen. Was ansonsten nur über die lästige Synchronisation von iTunes läuft, wird hier programmintern erledigt, als würde es sich um eine externe Festplatte handeln.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

* gesponsorter Link