The Swift Programming Language – Handbuch

Marvin Basse 1

Handbuch für die neue Programmiersprache Swift, die eine einfachere Programmierung von Anwendungen für iOS und Mac OS X ermöglicht.

Swift ist eine neue, von Apple entwickelte Programmiersprache, mit der Entwickler Programme für die Betriebssysteme iOS und Mac OS X schreiben können. Die Sprache wurde erstmals auf der WWDC 2014 vorgestellt und basiert auf den Programmiersprachen C und Objective-C. Allerdings ist Swift im Gegensatz zu Objective C nicht zu C abwärts kompatibel, was es den Entwicklern der Sprache ermöglicht hat, eine Menge Ballast abzuwerfen, die Objective-C aufgrund besagter Kompatibilität zu C mit sich herumschleppen musste.

Sprachelemente von Swift

Wie auch Objective-C ist Swift eine objektorientierte Programmiersprache, womit sie Sprachelemente wie Klassen, Vererbung, Closures und Namensräume beherrscht. Weitere Konstrukte, die mit Swift verwendet werden können, sind z.B. Generische Typen, Namensräume und Typinferenz. Übersetzt werden in Swift geschriebene Programme mit der LLVM (Low Level Virtual Machine).

Inhalte des Swift Handbuchs

Zeitgleich mit der Vorstellung von Swift auf der WWDC 2014 hat Apple auch ein Handbuch für die Programmiersprache herausgegeben, das für alle interessant ist, die in dieser programmieren möchten. Das The Swift Programming Language – Handbuch bietet auf 500 Seiten eine umfassende Darstellung der Programmiersprache und ihrer Möglichkeiten. Jedes Sprachelement wird ausführlich beschrieben, außerdem enthält das Handbuch auch ein umfassendes Stichwortverzeichnis zum schnellen Nachschlagen.

Hinweis: Um das The Swift Programming Language – Handbuch lesen zu können, benötigt ihr entweder ein iOS-Gerät mit iBooks mindestens in der Version 1.5, oder einen Mac mit mindestens iBooks 1.0 sowie Mac OS X mindestens in der Version 10.9.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu The Swift Programming Language – Handbuch

* gesponsorter Link