Android Wear ein Flop? Selbst Tizen läuft auf mehr Smartwatches

Thomas Lumesberger 3

Die neuesten Zahlen zu den Marktanteilen der Smartwatches suggerieren, dass Tizen auf mehr Smartwatches läuft als Android Wear. Von Platz eins ist das Betriebssystem allerdings noch weit entfernt.

Android Wear ein Flop? Selbst Tizen läuft auf mehr Smartwatches
Bildquelle: GIGA.

Offenbar hat sich die Strategie Samsungs, bei den Smartwatches auf das hauseigene Betriebssystem zu setzen, ausgezahlt. Laut Strategy Analytics hält Tizen seit dem ersten Quartal 2017 19 Prozent des Smartwatch-Marktes. Android Wear kommt hingegen nur auf 18 Prozent der Geräte zum Einsatz. Den größten Anteil sichert sich watchOS auf der Apple Watch mit 57 Prozent. Die restlichen sechs Prozent gehen an diverse andere Betriebssysteme, wie beispielsweise Pebble OS. Im Vergleich zu den letzten zwei Jahren konnte Android Wear nur eine Zuwachs von 0,6 Prozent verzeichnen, während der Anteil von Tizen von 6,7 Prozent auf 19 Prozent gewachsen ist.

Smartwatches_Marktanteil_Q1-2017-1

 

Dass Samsung mit dem hauseigenen Betriebssystem auf den Smartwatches einen derartigen Erfolg verzeichnen kann, ist eine beachtliche Leistung. Schließlich setzen eine Vielzahl an Android-Herstellern auf das Betriebssystem für die schlauen Armbanduhren. Darunter befinden sich LG, Lenovo, Huawei und einige weitere.

Android Wear 2.0: Mache das Beste aus jedem Schritt.

Über die Gründe, warum Samsung mit Tizen so erfolgreich ist, kann diskutiert werden. In erster Linie wird vermutlich einmal Samsungs Stellung auf dem Smartphone-Markt eine entscheidende Rolle spielen, schließlich ist das südkoreanische Unternehmen der größte Hersteller von Android-Smartphones. Darüber hinaus scheinen die Kunden mit Tizen bislang zufrieden zu sein. Unser Hands-On-Video zur Samsung Gear S3 verrät die wichtigsten Neuerungen der jüngsten Smartwatch von Samsung.

Vielleicht kann Google mit den Updates auf Android Wear 2.0 und der LG Watch Style beziehungsweise LG Watch Sport die Marktanteile wieder etwas anheben, sodass Android Wear nächstes Quartal wieder auf dem zweiten Platz rangiert.

Via: Tizen Experts, SamMobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung