Der TruPax Download verschafft euch ein kleines und portables Programm, mit dem ihr Dateien und Ordner verschlüsseln könnt.

 

TruPax

Facts 

Mit dem TruPax Download erstellte Container können von VeraCrypt oder natürlich auch von TruPax selbst ausgelesen werden. Letzteres funktioniert dank der Bibliothek fat32-lib auch mit FAT32-formatierten Containern.

In unserer Bilderstrecke erfahrt ihr, wie ihr einen USB-Stick verschlüsseln könnt:

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Einen USB-Stick verschlüsseln – sicher und kostenlos

Mit TruPax Download Dateien und Ordner verschlüsseln

Das Dateisystem der von TruPax Download erstellten Container ist UDF 1.02 und wird von sämtlichen modernen Betriebssystemen unterstützt. Von den meisten Systemen werden auch Schreiboperationen unterstützt, so dass unter diesen Dateien in Containern gelöscht oder neue hinzugefügt werden können. Auf Wunsch kann TruPax die Originaldateien löschen, nachdem ein Container mit deren Kopien angelegt wurde.

Durch die Unterstützung von Mehrkernprozessoren arbeitet TruPax recht schnell. Eine Installation ist nicht notwendig, TruPax arbeitet portabel und kann deshalb auf Wunsch auch auf einen USB-Stick kopiert und von diesem aus an jedem beliebigen Rechner eingesetzt werden.

Um TruPax auszuführen, entpackt ihr zunächst die heruntergeladene EXE-Datei und startet anschließend die extrahierte Datei „trupaxgui.cmd“. Für den Betrieb des Programms sind auch keine Administratorrechte erforderlich.

Fazit: TruPax ist ein nützliches Verschlüsselungsprogramm, das mit hoher Geschwindigkeit arbeitet und eine gute Kompatibilität aufweist.

GIGA Wertung:
Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für TruPax von 3/5 basiert auf 13 Bewertungen.