Ubuntu: Screenshot erstellen (Tastenkombination)

Robert Schanze

In Ubuntu könnt ihr per Tastenkombination schnell einen Screenshot erstellen. Alternativ nutzt ihr ein Programm, um auch verzögerte Screenshots mit oder ohne Mauszeiger aufzunehmen. Wir zeigen in diesem Linux-Tipp, wie das geht.

Ubuntu-Screenshot erstellen (Tastenkombination)

Die Tastenkombinationen funktionieren in fast jeder Linux-Distribution:

Taste Auswirkung
Druck Screenshot vom ganzen Bildschirm
Alt + Druck Screenshot von aktivem Fenster / Programm
  1. Drückt die Druck-Taste, um den ganzen Bildschirm als Bild zu speichern. Sie befindet sich oben rechts auf der Tastatur oberhalb der Entfernen-Taste.
  2. Ein Fenster öffnet sich, in dem ihr einen Dateinamen vergeben und den Speicherort auswählen könnt.
  3. Mit einem Klick auf den Button In die Zwischenablage kopieren könnt ihr auch das machen.
  4. Klickt auf Speichern, um den Screenshot zu bestätigten.

Ubuntu: verzögerter Screenshot mit und ohne Maus-Zeiger

Alternativ könnt ihr auch das Tool Bildschirmfoto in Ubuntu starten für mehr Optionen wie einen verzögerten Screenshot.

  1. Öffnet die Dash und sucht nach Bildschirmfoto. Öffnet das gleichnamige Tool.
  2. Hier habt ihr die Wahl zwischen:
    • Gesamten Bildschirm aufnehmen
    • Aktuelles Fenster aufnehmen
    • Aufnahmebereich auswählen
  3. Wenn ihr hinter Bildschirmfoto verzögert aufnehmen nach eine Sekundenanzahl eintippt, wird Ubuntu den Screenshot erst nach Ablauf dieser erstellen.
  4. Außerdem könnt ihr unter Effekte den Mauszeiger ein- oder ausblenden lassen. Gleiches gilt für den Fensterrahmen.
  5. Klickt auf den Button Bildschirmfoto aufnehmen, wenn ihr fertig seid.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Firefox: Autofill-Daten löschen & deaktivieren – so geht's

    Firefox: Autofill-Daten löschen & deaktivieren – so geht's

    Firefox speichert Daten, die ihr in Formularfelder eingegeben habt, um sie das nächste Mal schnell wieder eingeben zu können. Dabei können aber auch private Daten angezeigt werden, was mitunter nicht gewollt ist. Wir zeigen auch auf GIGA, wie ihr die Autofill-Daten löscht und die Autofill-Funktion deaktiviert.
    Robert Schanze
  • Firefox: Im privaten Modus surfen – so geht's

    Firefox: Im privaten Modus surfen – so geht's

    Im privaten Modus speichert Firefox keine Passwörter, Cookies oder die Surf-Chronik. Wir zeigen euch hier auf GIGA, wie ihr den privaten Modus in Firefox startet und bei Bedarf auch dauerhaft aktiviert.
    Robert Schanze
* Werbung