UnRarX für Mac

Marvin Basse

Mit UnRarX wird Mac-Usern eine zusätzliche grafische Oberfläche zum Packen angeboten.

Wer häufig mit Nicht-Mac-Kollegen Daten austauscht, wird schnell feststellen, dass auch häufig mal eine RAR-Datei verschickt wird. Um diese zu entpacken, liefert Apple keine eigene Software mit. Abhilfe schafft hier das einfache Programm UnRarX, welches – wie der Name bereits nahelegt – nur das Entpacken eines Archivs unterstützt.

Beim Öffnen eines Archivs wird der Inhalt standardmäßig in denselben Ordner entpackt, wo auch das Archiv liegt. Auch RAR-Archive, die sich aus mehreren Dateien zusammensetzen, werden von UnRarX tadellos ausgepackt.

Im Fenster der Anwendung wird beim Entpacken der Fortschritt angezeigt und im Fall eines Fehlers auch die entsprechende Ursache. Ist UnRarX mit den notwendigen Dateitypen verknüpft, werden diese beim Doppelklick standardmäßig direkt entpackt. Natürlich kann man sich auch direkt aus der Anwendung die gewünschte Datei suchen.

Weitere Themen

Alle Artikel zu UnRarX für Mac

* gesponsorter Link