Virtual CD v7.1

Software Redaktion

CDs und DVDs ohne Laufwerk verwenden

Hinweis: Virtual CD existiert auch als kostenpflichtige Version 10. Unter dem Button könnt ihr euch eine Demo herunterladen:

Virtual CD 10 Demo *

Virtual CD v7

Mit Virtual CD erstellen Sie komprimierte 1:1 Abbilder (virtuelle CDs/DVDs) auf Ihrer Festplatte. Die Originale können Sie jetzt sicher in den Schrank legen! Ihre virtuellen CDs stehen Ihnen jetzt auf Tastendruck oder gar automatisch beim Starten des zugehörigen Programmes zur Verfügung.
Mit Virtual CD erhalten Sie zusätzlich – bis zu 23 – virtuelle CD/DVD-Laufwerke. Ihre virtuellen Laufwerke verhalten sich exakt wie echte CD/DVD-Laufwerke – arbeiten aber mit bis zu 200facher CD-ROM-Geschwindigkeit! Alles was Sie hören ist Musik oder Sound, alles was Sie tun, ist Spielen, Arbeiten oder Genießen.
Niemand muss mehr mit der zerbrechlichen CD hantieren. Nicht Ihre Kinder, nicht Ihre Mitarbeiter und nicht Sie! Musik, Spiele, Suchprogramme,Grafiken alles wird schneller geladen und ist sofort im Zugriff. Sie können gleichzeitig verschiedene CD-Programme benutzen ohne neue CD-Laufwerke zu kaufen -das macht sich schnell bezahlt.
Millionen private und professionelle Anwender genießen bereits seit 1998 die Vorteile von Virtual CD. Jährlich wiedergewonnene Auszeichnungen bestätigen, wie einfach Virtual CD zu bedienen ist – daher wird es auch Sie schnell begeistern. Ob Spiele-CDs, Routenplaner, Lexikas und Nachschlagewerke, Datenbanken, Grafikarchive, Foto-CDs oder Audio-CDs,mit Virtual CD haben Sie alles im Griff – zu Hause, unterwegs oder im Büro.


Merkmale

  • Verfügbarkeit von bis zu 23 virtuellen Laufwerken
  • Unbegrenzte Anzahl von virtuellen CDs
  • Editor zum Erstellen virtueller CDs mit beliebigem Inhalt
  • Automatische Erkennung von Titel, Album, Interpret bei Audio CDs
  • Unterstützung der Formate DVD-ROM, DVD-Video, Photo-CD und CD-Text
  • Leicht zu bedienender vereinfachter Kopiermodus für Einsteiger
  • Virtuelle CDs können in Ordnern organisiert werden
  • Import von ISO konformen Containerdateien (Datenaustausch mit CD-R Software)
  • Verbesserte Datenkompression
  • Zugriff auf virtuelle CDs, die im Netzwerk liegen
  • Unterstützung von bis zu 99 Audiospuren pro virtueller CD
  • Bearbeiten existierender virtueller CDs mit dem Virtual CD Editor
  • Laufwerkseditor zum einfachen Ändern der Anzahl der virtuellen Laufwerke
  • QuickCopy für extreme Beschleunigung beim Erzeugen virtueller CDs
  • „Verriegeln“ des physikalischen CD/DVD-Laufwerks
  • Keine Unterstützung von CSS-verschlüsselten DVDs

Neu in Virtual CD v7

  • Umfangreiche Brennfunktionen
    Virtual CD bietet Ihnen ab sofort auch die Möglichkeit, aus Ihren Images wieder physikalische Medien zu machen. Sie können Ihre virtuellen CDs und DVDs jederzeit auf einen Rohling brennen, falls Ihr Original einmal beschädigt oder verloren gegangen sein sollte. Zusätzlich können Sie mit Virtual CD v7 auch 1:1 Kopien von nicht kopiergeschützten Medien erstellen. Virtual CD unterstützt alle gängigen CD- und DVD-Formate: CD-R(W),DVD-R(W), DVD+R(W) und DVD-RAM.
  • Automatic Copy-Modus
    Die Erstellung virtueller CDs wird mit Version 7 noch einfacher und zuverlässiger als bisher. Das neu entwickelte Analysemodul untersucht die CD auf eventuelle Besonderheiten und ermittelt die korrekten Parameter vor. Anschließender ledigt der „Automatic Copy“-Modus alles weitere für Sie. Die vorgeschlagenen Parameter werden übernommen und innerhalb kürzester Zeit haben Sie Ihre virtuelle CD erstellt.
  • Virtual CD-Leiste
    Die frei positionierbare Virtual CD-Leiste ermöglicht Ihnen einen schnellen Überblick über alle eingerichteten virtuellen Laufwerke und bietet Ihnen einen einfachen Zugriff auf die wichtigsten Programmfunktionen.
  • Flexible CD-Ansichten
    Virtual CD v7 bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Images nach diversen Kriterien in eigenen Ansichten zusammenstellen zulassen. Durch diese flexiblen Ansichten lässt sich ein Maximum an Übersichtlichkeit auch bei einer großen Anzahl virtueller CDs erreichen.
  • Vollständige ISO-Unterstützung
    Mit Version 7 ist Virtual CD noch flexibler geworden. Der integrierte Image-Konverter ermöglicht es Ihnen, jedes ISO-kompatible Image in eine virtuelle CD oder eine reinrassiges ISO-Datei zu verwandeln. Virtual CD unterstützt dabei die Formate aller gängigen Brennprogramme. Die unterstützten Formate lassen sich selbstverständlich auch ohne jede Konvertierung einfach in die virtuellen Laufwerke von Virtual CD einlegen und direkt benutzen. Der überarbeitete Brenner ermöglicht es Ihnen auch, statt virtueller CDs im Virtual CD-Format, Ihre Images als ISO-Dateien zu erstellen, um Sie so auch unabhängig von Virtual CD nutzen zu können.
  • Verbessertes Online-Update
    Der optimierte Online-Update-Check der Version 7 hilft Ihnen, Virtual CD immer auf dem aktuellsten Stand zu halten. Sie werden nicht nur auf Wunsch über neue Versionen informiert, sondern Virtual CD ermittelt automatisch die für Sie passende Update-Datei.
  • Erweiterte Katalogfunktionen
    Die Katalogisierung von CDs und DVDs wurde für Virtual CD v7 weiter verbessert. Sie ermöglicht Ihnen nun auch den direkten Zugriff auf die Strukturen virtueller und physikalischer CDs, ohne dass diese eingelegt sein müssen. Zusätzlich ist die Katalogerstellung nicht mehr nur auf Daten-CDs beschränkt, sondern auch für Audio-CDs möglich. So verhilft Ihnen Virtual CD auch zu einem besseren Überblick über Ihre Musiksammlung.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Virtual CD v7.1

  • AAX in MP3 umwandeln: Audible-Hörbücher auf CD brennen

    AAX in MP3 umwandeln: Audible-Hörbücher auf CD brennen

    Kauft ihr euch online ein Hörbuch, erhaltet ihr dies meistens im Format .aax, dem Standard von Audible-Dateiformaten. Um so Hörbücher auf CD zu brennen, müsst ihr vorher die .aax in MP3 umwandeln. Und das geht so.
    Jonas Wekenborg 14
* Werbung