virtualPhotographer

Marco Kratzenberg

Das kostenlose Photoshop Plugin virtualPhotographer erweitert Photoshop, aber auch andere Programme die diese Art von Plugins verwenden können, um einige interessante Foto-Effekte.

Das Setup bindet die Filter in Photoshop ein, kann aber auch für Programme wie etwa PaintShop Pro, Photo-Paint und andere benutzt werden. Dann muss man während der Installation ggfs. einfach den Pfad zum Plugin-Verzeichnis ändern.

Einmal eingebunden, können die Filter des Plugins gleich auf jede Grafik angewendet werden. Dazu gibt es verschiedene Voreinstellungen, die der Anwender aus einem Pulldown-Menü auswählen kann. Selbst die Emulation verschiedener Filmmaterialien lässt sich hier wählen.

Die Anwendung der Plugin-Filter ist sehr einfach. Nach dem laden des Bildes kann man sich die Effekte aus der Liste wählen und sie werden auf eine Voransicht des Originalbildes sofort angewendet. Erst wenn der Anwender mit der Wirkung des Effektes in der Vorschau zufrieden ist, überträgt es sie mit einem Knopfdruck aufs Original und speichert die Änderungen ab. Durch virtualPhotographer ergeben sich zahlreiche Photoeffekte, die man sich ansonsten erst selbst kompliziert einstellen müsste.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

* Werbung