Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

vReveal

Marco Kratzenberg

Ob es um verwackelte Handyaufnahmen oder unscharfe Digitalkamerabilder geht - vReveal hilft beim Verbessern, Nachkolorieren, Filtern und Abspeichern.

vReveal ist eine Software, die sich zum Verwalten von Videoclips eignet. Zum Repertoire des Programms gehören Werkzeuge, mit denen eine umfangreiche Bearbeitung von Videos möglich ist: Beispielsweise lassen sich verschiedene Effekte und Filter hinzufügen, Kontrast, Helligkeit und Schärfe korrigieren oder verwackelte Sequenzen nachbearbeiten. Nicht zuletzt kann sich der User einer großen Farbauswahl bedienen, so dass der Film auch in Sepia oder gar in Schwarz-Weiß angezeigt werden kann. Für die Bildverbesserung wird der Film in einzelne Frames zerteilt und nach Abschluss der Bearbeitungen in optimierter Form wieder zusammengefügt.

Mehrere Videoformate lassen sich importieren, dazu gehören u.a.: AVI, MPG, WMV, FLV, MP4 und MOV. Als WMV-, AVI- oder DivX-Dateien können die Filme schließlich abgespeichert werden. Unter dem Modul „Gallery“ werden die einzelnen Videos aufgelistet; dazu „präpariert“ vReveal die Clips zum direkten Hochladen auf der Online-Videoplattform YouTube oder auf das soziale Netzwerk Facebook.

Fazit: Zum schnellen, handlichen und einfachen Optimieren von Handyfilmchen oder Camcorderaufnahmen ist vReveal durchaus geeignet – nicht umsonst wirbt der Hersteller mit dem Slogan „Powerfully simple“. Bei der Premiumversion für 45.97 Euro verzichtet der User u.a. auf das eingebaute Wasserzeichen sowie erhält zusätzlich einige Panorama-Funktionen.

Zu den Kommentaren

Kommentare