Facebook Messenger: Benutzung bald auch ohne Facebook-Account möglich

Florian Matthey 3

Letztes Jahr übernahm Facebook WhatsApp - und ließ die App dennoch weiterhin separat zum eigenen Facebook Messenger bestehen. Letzterer nähert sich jetzt sogar an WhatsApp an: Künftig wird die Benutzung auch ohne einen Facebook-Account möglich sein.

Facebook Messenger: Benutzung bald auch ohne Facebook-Account möglich

Der Facebook Messenger funktioniert ähnlich wie WhatsApp: Es handelt sich um eine eigenständige App, mit der Benutzer Kurznachrichten, Fotos und Videos an Freunde verschicken können. Auch Voice-over-IP-Anrufe sind mittlerweile sowohl mit dem Facebook Messenger als auch mit WhatsApp möglich.

Allerdings war für die Benutzung des Facebook Messenger bisher immer Voraussetzung, dass der Benutzer auch über einen Facebook-Account verfügt - anders als bei WhatsApp, das einfach nur eine Mobilfunknummer voraussetzt. Das wird sich in Zukunft ändern: Facebook hat damit begonnen, die Benutzung von Facebook Messenger auch ohne Facebook-Account zu erlauben. Zunächst allerdings nur in Kanada, den USA, Peru und Venezuela.

Sobald dieses Feature global erhältlich ist, wird Facebook Messenger vom Funktionsumfang mit WhatsApp gleichziehen - so dass sich die Frage stellt, was Facebook eigentlich mit den beiden separaten Apps und Diensten vor hat. Denkbar wäre, dass die Erweiterung des Facebook Messengers ein Schritt hin in Richtung Verschmelzung der beiden Messenger ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung