WhatsApp für iPhone: Neue Aufgabe für Siri

Sven Kaulfuss

WhatsApp erhält ein Update für die iPhone-App. In Version 2.18.80 bekommt speziell Apples Sprachassistent Siri in iOS eine neue Aufgabe zugeteilt, die bisher noch nicht unterstützt wurde. Anwender müssen hierfür WhatsApp dann nicht mehr selber öffnen.

WhatsApp für iPhone: Neue Aufgabe für Siri

WhatsApp und Siri arbeiten auf dem iPhone zusammen

Mit der neuesten Aktualisierung ist es möglich, mithilfe von Siri Sprachnachrichten auch an WhatsApp-Gruppen zu versenden. Bisher funktionierte dies allein mit Einzelpersonen. Möchtet ihr eine solche Gruppennachricht per Sprachbefehl versenden, teilt ihr Siri einfach den Inhalt des Berichts und im Anschluss den Gruppennamen mit . Auch möglich: Erst den Gruppennamen nennen, im Anschluss fragt Siri nach dem eigentlichen Inhalt der Nachricht. In jedem Fall müsst ihr die eigentliche App nicht mehr explizit öffnen – praktisch.

Noch mehr hilfreiche Ratschläge für die Nutzung von WhatsApp gibt es im folgenden Video:

Top-WhatsApp Tricks, die man kennen sollte!

WhatsApp-Gruppennachrichten per Sprachbefehl: Erfahrungen

WhatsApp Messenger
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Ob und wie präzise, dass per Sprache gesteuerte Versenden von Gruppennachrichten funktioniert, ist wohl abhängig vom jeweils verwendeten Gruppennamen. So attestieren die Macher von iFun.de der App Schwierigkeiten bei komplizierten Benennungen und bei Gruppennamen, die aus mehreren Worten bestehen. Caschys Blog verweist zudem noch auf eine Zeitverzögerung der Update-Implementation hin. So war die neue Funktion erst 10 Minuten nach Installation des Updates auch tatsächlich verfügbar. Zuvor quittierte die App entsprechende Befehle mit einer Fehlermeldung.

Quelle:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link