WhatsApp für iPhone: So schützt euch die Facebook-Tochter vor Fake-News

Thomas Konrad

Anfang des Monats hatte ein WhatsApp-Update eine neue Kennzeichnung für weitergeleitete Textnachrichten und Medien eingeführt. Nun geht das Unternehmen sogar noch weiter, um gegen das Phänomen Fake-News vorzugehen.

WhatsApp für iPhone: So schützt euch die Facebook-Tochter vor Fake-News
Bildquelle: GIGA.

WhatsApp für iOS: Update mit Beschränkungen fürs Weiterleiten

Ein iOS-Update für WhatsApp bringt Änderungen mit sich, die den Entwicklern zufolge die Privatsphäre der Nutzer bewahren soll. Für Nutzer des Messenger bedeutet das: Sie können Nachrichten nur noch an eine begrenzte Anzahl von Chats weiterleiten – vorerst liegt das Limit bei 5 Unterhaltungen. Außerdem fehlt seit dem Update ein Button zum Weiterleiten von Mediennachrichten.

Die Änderungen hatte die Facebook-Tochter WhatsApp seit einigen Wochen unter anderem in Indien getestet. Dort leiten Anwender nach Angaben der Entwickler mehr Nachrichten weiter als in jedem anderen Land. Besonders im Falle von Falschmeldungen wird das zum ernsten Problem. Bislang konnten Nutzer sogenannte Fake-News in Windeseile an eine beliebige Anzahl von Kontakten weiterleiten. Mit den Änderungen in iOS verfolgt WhatsApp aber noch ein weiteres Ziel.

Die ein oder andere Funktion kennt ihr bestimmt noch nicht:  

Bilderstrecke starten
24 Bilder
Diese 22 neuen WhatsApp-Funktionen solltest du kennen.

Mit den Beschränkungen zum Weiterleiten von Nachrichten wollen die Entwickler auch dafür sorgen, dass bei WhatsApp private Unterhaltungen im Vordergrund stehen. Man wolle stets das „Gefühl der Privatsphäre“ bewahren, heißt es in einem Blogeintrag des Unternehmens.

WhatsApp-Update für iOS bringt Sprach- und Videoanrufe für Gruppen

Mit Version 2.18.81 führen die WhatsApp-Entwickler auch die angekündigten Sprach- und Videoanrufe für Gruppen ein, an denen bis zu vier Nutzer teilnehmen können. Auch lässt sich Apples Sprachassistent Siri nun dazu verwenden, um Nachrichten an WhatsApp-Gruppen zu verschicken. Das Update ist 110,8 Megabyte große und setzt iOS 7 voraus.

Quelle: WhatsAppPhonearea

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung