WhatsApp aufräumen: Neue Funktion bringt mehr Speicherplatz

Philipp Gombert 2

WhatsApp speichert sämtliche Nachrichten, Fotos und Videos auf dem Smartphone — ein speicherfressendes Datenpaket. Eine neue Funktion hilft ab sofort beim Ausmisten. Zunächst wird das iPhone bedient, danach folgt Android.

WhatsApp aufräumen: Neue Funktion bringt mehr Speicherplatz

Die traditionelle SMS wurde unlängst von WhatsApp und Co. abgelöst — ein Großteil des Nachrichtenverkehrs läuft heutzutage über entsprechende Messenger. Bei all den Nachrichten mitsamt Fotos, Videos und Sprachmemos, können einst so schlanke Apps nach geraumer Zeit den ein oder anderen Gigabyte auf die Waage bringen — WhatsApp macht natürlich keine Ausnahme. Nachrichten aller Art werden lokal auf dem iPhone gespeichert und fallen damit insbesondere auf Geräten mit geringem Speicher zur Last.

Während betroffene WhatsApp-Nutzer bisher jeden Chat separat durchstöbern und Nachrichten, Videos, Fotos, Sprachnachrichten oder andere Dateien einzeln auswählen und löschen mussten, wurde dem Messenger mit dem neuesten Update eine neue Putz-Funktion integriert. Version 2.17.7 von WhatsApp für iOS ermöglicht die Auswahl und Löschung aller Dateitypen für einen Chat.

WhatsApp-Daten löschen: So funktioniert’s

IMG_0035
IMG_0034

Dabei verbirgt sich das Feature in den Tiefen der App-Einstellungen. Unter dem entsprechenden Reiter gelangt man über den Menüpunkt „Daten- und Speichernutzung“ sowie anschließend „Speichernutzung“ zu einer Übersicht der Konversationen. Hier bedarf es der Auswahl eines Chats — nun werden die verschiedenen Dateitypen und deren Speicherverbrauch in der entsprechenden Konversation angezeigt. Die Option „Verwalten…“ ermöglicht die Auswahl der gewünschten Dateitypen, die schlussendlich über „Leeren“ gelöscht werden.

WhatsApp Messenger
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Wenig innovativ und doch wesentlich einfacher als zuvor — insbesondere Nutzer von iPhones mit 16 GB internem Speicher dürften von dem Feature profitieren. Für Android soll die Funktion zu einem späteren Zeitpunkt nachgeliefert werden.

Quelle: WinFuture

Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Weitere Themen

* gesponsorter Link