WhatsApp installieren, so geht’s

Sebastian Trepesch 7

WhatsApp ist eines der beliebtesten Messenger-Programme, also eine Alternative zu SMS und Chat-Anwendungen. Wie installierst du WhatsApp auf deinem iPhone oder Android-Smartphone? So geht’s:

WhatsApp installieren, so geht’s

Ich erkläre zunächst die Installation von WhatsApp auf dem iPhone. Für Android läuft es fast genauso, siehe unten im Text. Anschließend gehe ich noch kurz auf die weitere Einrichtung von WhatsApp ein.

Installation und Einrichtung: Alle Schritte schnell & einfach erklärt im Video:

Erste Schritte in WhatsApp.

Tipp: Hier zeigen wir euch, wie ihr WhatsApp auch in Windows 10 installieren könnt: Whatsapp in Windows 10 installieren und deinstallieren – So geht’s.

WhatsApp auf dem iPhone installieren

Zunächst lädst du die App aus dem App Store, am besten direkt auf das iPhone. Der Download von WhatsApp für iPhone ist kostenlos. Du benötigst für die aktuelle Version mindestens iOS 6.

WhatsApp Messenger
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Nun ist der WhatsApp Messenger auf dem iPhone installiert. Starte nun die App. Der Dienst fragt dich zunächst nach deiner Mobilfunknummer, da dein Konto fest mit der Telefonnummer verknüpft wird.

WhatsApp-installieren-einrichten-iPhone

Gib die richtige Nummer an und bestätige sie im nächsten Fenster. Nun schickt dir WhatsApp eine SMS mit einem Freischaltcode. Füge ihn in die App ein oder klicke einfach auf den Link in der SMS.

WhatsApp-Nummer-SMS-Code

Das war’s auch schon. WhatsApp zeigt dir deine Kontakte an, die ebenfalls WhatsApp nutzen. Du kannst nun WhatsApp einrichten (siehe unten) oder sofort Nachrichten schreiben, Fotos versenden, Sprachnachrichten verschicken und mehr.

In unserer Anleitung seht ihr, wie man die blauen Haken abstellt, damit Stalker nicht mehr erkennen können, ob ihr eine Nachricht gelesen habt:

Bilderstrecke starten
5 Bilder
WhatsApps blaue Haken deaktivieren: Schritt-für-Schritt.

WhatsApp auf dem Android-Smartphone installieren

Die Installation von WhatsApp für Android läuft fast genauso. Du kannst die Anwendung aus einem der App Stores für Android laden (Link für den Google Play Store unten) oder direkt von der Entwicklerwebseite. Auf deinem Smartphone benötigst du mindestens Android 2.1.

WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Nach dem Starten musst du deine Rufnummer wie oben für die iPhone-App genannt verifizieren.

WhatsApp Messenger auf weitere Geräte installieren

Tablets und Computer werden von WhatsApp offiziell nur über eine Web-App unterstützt. Hierfür ist weiterhin ein Smartphone mit Online-Verbindung notwendig. Mit ein paar Tricks ist jedoch auch eine „echte“ Installation möglich, allerdings benötigt man hierfür eine eigene Handy-Nummer. Alles Wissenswerte in unseren Tutorials:

Anschließend: WhatsApp einrichten

In den Einstellungen kannst du Whatsapp einrichten. Die wichtigsten Punkte sind:

  • Profil: Lege hier ein Profilbild und eine kurze Status-Nachricht an.
  • In den Chat-Einstellungen definierst du ein Hintergrundbild für deine Kommunikation. Zudem führst du hier ein WhatsApp-Backup durch.
  •  Mitteilungen: Hier kannst du Nachrichtentöne von WhatsApp einrichten.
  • Noch mehr in unseren WhatsApp-Tipps und in folgendem Video:

Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Diese 3 Unwetter-Apps warnen euch vor Extremwetter

    Diese 3 Unwetter-Apps warnen euch vor Extremwetter

    Mit unserer App-Empfehlung der Woche 17/2018 möchten wir euch diesmal davor bewahren, plötzlich in ein Unwetter wie ein Gewitter oder einen Sturm zu geraten. Hierfür stellen wir euch zu diesem Zweck passende Unwetter-Apps vor, die euch rechtzeitig vor Extremwetter warnen.
    Marvin Basse
  • Nokia 7 Plus im Kamera-Test: Glücksspiel mit sehr guten Chancen

    Nokia 7 Plus im Kamera-Test: Glücksspiel mit sehr guten Chancen

    Nokia setzt bei seinem Angriff auf die gehobene Smartphone-Mittelklasse voll auf die Qualität der Kamera: Mit zwei Linsen (Weitwinkel und Tele) und einer Optik von Zeiss soll der Konkurrenz das Fürchten gelehrt werden. Fans der Marke können aufatmen: Das Nokia 7 Plus liefert, zumindest in den allermeisten Fällen. Aber seht selbst.
    Stefan Bubeck
* gesponsorter Link