WhatsApp mit „Anrufbeantworter“: Sprachnachrichten verschicken - so geht's

Selim Baykara

WhatsApp bietet mit dem Update auf Version 2.16.8 ein Feature, das besonders Nutzer der Anruf-Funktion WhatsApp Calls freuen dürfte: Ab sofort ist es möglich, wie mit einem Anrufbeantworter eine Sprachnachricht zu hinterlassen. Die Funktion steht sowohl auf iOS- als auch auf Android-Geräten zur Verfügung.

WhatsApp mit „Anrufbeantworter“: Sprachnachrichten verschicken - so geht's

Mit dem Update für iPhone auf Version 2.16.8 hat WhatsApp neben einigen Bugfixes uns diese Woche eine neue Funktion beschert: Den Anrufbeantworter, mit dem ihr direkt im Anrufbildschirm des beliebten Messengers Sprachnachrichten verschicken könnt.

WhatsApp: Anrufbeantworter auf dem iPhone nutzen – so geht’s

Foto 09.08.16, 15 19 39
Den neuen Anrufbeantworter von WhatsApp muss ein potentieller Anrufempfänger nicht erst aktivieren: Das Feature kann einfach vom Anrufer genutzt werden, wenn der Kontakt nicht abhebt. Also:

  1. Um eine Sprachnachricht zu hinterlassen, ruft ihr einfach jemanden aus eurer Kontaktliste per WhatsApp Call an.
  2. Nimmt der Betreffende den WhatsApp Call nicht an, findet ihr auf dem Bildschirm die Option Sprachnachricht.
  3. Tippt auf den Button, haltet ihn gedrückt und sprecht dabei eure Nachricht ein.
  4. Wenn ihr den Button loslasst, wird die Message verschickt.

Sprachnachrichten konnte man bislang zwar auch schon in WhatsApp verschicken, allerdings lief das über das Mikrofon-Symbol neben dem Eingabe-Feld. Mit dem jüngsten Update hat WhatsApp das Feature in den Anrufbildschirm integriert, sodass die Funktion eher einem „echten“ Anrufbeantworter ähnelt.

Bilderstrecke starten
30 Bilder
Die wichtigsten Chat-Abkürzungen für WhatsApp und Co.

WhatsApp-Anrufbeantworter auf Android-Geräten als Beta

In der offiziellen Version ist der Anrufbeantworter bislang nur auf dem iPhone verfügbar. Nutzer von WhatsApp für Android können sich das Feature aber über die WhatsApp-Beta-Version holen. Hier zeigen wir euch, wie ihr die Beta installiert: WhatsApp: Automatisch neueste Beta-Version installieren – so geht’s.

Neben dem Anrufbeantworter bietet das Update einige kleinere Bugfixes – die komplette Übersicht findet ihr im Change-Log. Wir verraten euch auch, was es mit dem WhatsApp Video-Call auf sich hat.

Drei WhatsApp-Tricks, die ihr unbedingt kennen solltet.

Bildquelle: wavebreakmedia

Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung