Top-Download der Woche 43/2016 ist WhatsApp für Windows. Die native Anwendung ermöglicht es euch, WhatsApp auf dem PC mit den von der Smartphone-Ausgabe gewohnten Features zu verwenden, ohne dass hierfür wie im Falle von WhatsApp Web ein Browser als Plattform dienen muss.

WhatsApp für Windows läuft im Gegensatz zu WhatsApp Web nicht im Browser, sondern als native Windows-Anwendung. Ähnlich einfach wie bei WhatsApp Web ist die Einrichtung und Synchronisierung mit WhatsApp auf eurem Smartphone: Nachdem ihr WhatsApp für Windows auf eurem Rechner installiert habt, spuckt die Anwendung einen QR-Code aus, den ihr mit eurem Smartphone einscannt. Unmittelbar darauf startet der Datenabgleich mit den WhatsApp-Servern und ihr könnt auf eure Kontakte und Chats zugreifen.

Bilderstrecke starten(26 Bilder)
Windows 10: Die 25 wichtigsten Programme
Drei WhatsApp-Tricks, die ihr unbedingt kennen solltet.

WhatsApp für Windows: Gemeinsamkeiten mit WhatsApp für Smartphones und Besonderheiten

Bezüglich der Funktionalität unterscheidet sich WhatsApp für Windows kaum von seinen Smartphone-Pendants. Ihr könnt wie gehabt Nachrichten schreiben, Bilder, Videos und Dateien versenden. Auch Sprachnachrichten sind möglich, allerdings muss hierfür natürlich ein Mikrofon an euren Rechner angeschlossen sein. Über neu eingetroffene Nachrichten informiert euch WhatsApp für Windows per Desktop-Notification. Auf Wunsch kann die Anwendung beim Hochfahren von Windows automatisch gestartet werden, so dass WhatsApp wie vom Smartphone gewohnt stets im Hintergrund aktiv ist und euch über neue Ereignisse unmittelbar benachrichtigt.