Win32 Disk Imager

Marvin Basse

Mit dem Win32 Disk Imager Download können aus Image-Dateien von Live-Betriebssystemen bootfähige mobile Datenträger, unter anderem USB-Sticks, erstellt werden.

Der Win32 Disk Imager Download ist in der Lage, auf Basis vorhandener Image-Dateien bootfähige Datenträger zu erstellen, wobei es sich bei diesem Datenträgern sowohl um USB-Sticks, als auch um SD- oder CF-Karten handeln kann. Mit dem so bootfähig gemachten Datenträger kann dann an jedem beliebigen Computer das jeweilige Betriebssystem gestartet werden.

Win32-Disk-Imager

Win32 Disk Imager Download: Start des Programms

Der Download von Win32 Disk Imager kommt als ZIP-Datei, das man in ein beliebiges Verzeichnis auf dem Rechner entpackt. Anschließend startet man aus dem entpackten Verzeichnis die Datei „Wind32DiskImager.exe“. Daraufhin startet das Tool in einem kleinen Fenster und kann sofort verwendet werden, eine Installation muss nicht erst durchgeführt werden.

Zum Thema:

Verwendung von Win32 Disk Imager

Um mit dem Win32 Disk Imager Download ein bootfähiges Speichermedium zu erstellen, wählt ihr am rechten oberen Rand unter „Device“ das gewünschte angeschlossene Gerät aus. Links daneben unter „Image File“ könnt ihr die Image-Datei über einen Dateibrowser auswählen. Diese können in den Formaten ISO oder IMG vorliegen. Wahlweise kann beim Schreiben der Image-Datei auch ein MD5 Hash kreiert werden. Dazu wählt man die entsprechende Checkbox in der Mitte aus, über den Button „Copy“ könnt ihr diesen auch in die Zwischenablage kopieren.

Schreiben der Image-Datei durchführen

Habt ihr die Auswahl von Gerät und Image-Datei getroffen, müsst ihr nur noch den Button „Write“ betätigen und Win32 Disk Imager schreibt die Image-Datei auf das Speichermedium. Umgekehrt könnt ihr über den Button „Read“ auch Image-Dateien von Speichermedien lesen.

Wenn ihr den USB-Stick wieder normal und nicht zum Booten verwenden wollt, müsst ihr zuvor eine Formatierung dessen durchführen, eine Schnellformatierung reicht hier aus.

Fazit: Win32 Disk Imager stellt meiner Ansicht nach eine sehr bequeme Möglichkeit dar, aus Image-Dateien bootfähige Speichermedien zu erstellen. Wie ist eure Meinung zu dem Tool?

Zu den Kommentaren

Kommentare

* Werbung