Ex-Microsoft-Chef Steve Ballmer wünscht sich Android-Apps auf Windows 10 Mobile

Norman Volkmann 5

Steve Ballmer, ehemaliger Microsoft-Chef und immer noch wichtiger Investor des Unternehmens, kritisierte während einer Aktionärsversammlung seinen Nachfolger Satya Nadella und ist der Meinung, dass auf Windows 10 Mobile Android-Apps laufen sollten.

Auch wenn er mittlerweile vermehrt am Basketballspielfeld seiner Los Angeles Clippers herumschreit, hat Steve Ballmer noch immer Einfluss bei Microsoft. Der ehemalige CEO ist ein wichtiger Investor und gibt als solcher regelmäßigen Input zu aktuellen Themen des Konzerns.

Während eines Meetings der Aktionäre wurde der jetzige Microsoft-Chef Satya Nadella auf das Fehlen vieler Apps auf den hauseigenen Windows Phones angesprochen – in dem konkreten Fall ging es um die App von Starbucks. Nadella beschrieb daraufhin die Möglichkeit für Entwickler, Universal-Apps zu programmieren. Diese würden dann nicht nur auf Windows 10 Mobile, sondern auch auf Tablets und Computern laufen und sollen Entwicklern die Hürde nehmen, nur für die Mobilplattform und damit eine sehr kleine Zielgruppe zu entwickeln. Laut Bloomberg unterbrach daraufhin Ballmer Nadella während seiner Ausführungen: „Das wird nicht ausreichen“, soll der 59-jährige gesagt haben. Vielmehr solle man sich darauf konzentrieren, Android-Apps direkt auf die Microsoft-Smartphones zu bringen.

Project Astoria auf Eis gelegt

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden

Gerade für die Nutzer von Microsofts mobilem Betriebssystem, die bei App-Neuveröffentlichungen oft übergangen werden oder sehr lange auf einen Release auf Windows Phone warten müssen, dürften Android-Apps eine schöne Vorstellung sein. Allerdings wirkt die Kritik von Ballmer an seinem Nachfolger auch etwas merkwürdig: Denn während seiner aktiven Zeit als Microsoft-Boss hätte Ballmer die Möglichkeiten gehabt, solche Anpassungen für das Mobil-OS selbst einzuleiten. Im Frühjahr dieses Jahres hatte der Windows-Hersteller mit gar Project Astoria eine Möglichkeit ins Leben gerufen, mit der Android-Apps schnell und unkompliziert in Windows-Apps umgewandelt werden konnten. Dieses Projekt wurde aber Mitte November ohne Angabe von Gründen für unbestimmte Zeit auf Eis gelegt.

Quelle: Bloomberg via Golem     Bildquelle: Flickr/Masauru Kamikura 

Microsoft Lumia 950 bei Amazon kaufen* Microsoft Lumia 950 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Video: Lumia 950 und 950 XL – Alle wichtigen Infos

Das neue Lumia 950 und 950 XL - Alle wichtigen Infos.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung