Microsoft Edge Browser zukünftig mit Video-Downloader

Peter Hryciuk 1

Microsoft wird den Funktionsumfang des Edge Browsers unter Windows 10 und Windows 10 Mobile um eine Video-Download-Funktion erweitern, mit der sich z.B. YouTube-Videos ohne zusätzliches Plug-in herunterladen lassen. Das Unternehmen will den Browser demnach auch weiterhin um neue Funktionen erweitern, statt Entwicklern endlich die Möglichkeit zu geben eigene Plug-ins zu entwickeln und anzubieten. Diese Funktion wurde bereits auf 2016 verschoben, nachdem man zunächst einen Release im November erwartet hat. Google dürfte die Funktion nicht gefallen.

Microsoft Edge Browser zukünftig mit Video-Downloader

Microsoft Edge Browser soll Video-Download-Funktion erhalten

Während sich viele Nutzer des Microsoft Edge Browsers unter Windows 10 aktuell noch darüber wundern, wieso gewisse Standardfunktionen immer noch nicht integriert wurden, will Microsoft den Funktionsumfang an andere Stelle weiter ausbauen. Der Browser wurde speziell für Windows 10 entwickelt und bietet einige Eigenschaften, die einzigartig sind. Dafür fehlen aber Grundfunktionen, die Browser wie Chrome oder Firefox schon lange bieten. Auch deswegen ist der Durchbruch für den Edge Browser von Microsoft noch nicht gelungen, obwohl dieser unter Windows 10 vorinstalliert ist.

Microsoft-Edge-W10M-e-W10

Microsoft will dem Edge Browser zukünftig ein neues Kontextmenü verpassen, welches bei Videos auftaucht. Die Videos lassen sich dort pausieren, stumm schalten oder aber auch verlangsamen in der Wiedergabe. Am interessantesten ist aber die Download-Funktion. Damit wird man sich zukünftig jedes Video ohne Probleme und zusätzliche Erweiterung direkt im Edge Browser runterladen können.

Offiziell angekündigt wurde diese Funktion von Microsoft zwar noch nicht, die Information soll aber sehr zuverlässig sein. Die Funktion würde zudem nicht nur am Desktop mit Windows 10 funktionieren, sondern auch auf dem Windows 10 Mobile Smartphone. So könnte man sich bestimmte Videos im WiFi speichern und unterwegs anschauen können. Google dürfte diese Funktion in keinem Fall gefallen. Bisher geht YouTube strickt gegen solche Lösungen vor. Es könnte also gut sein, dass diese Funktion irgendwann auch blockiert wird. Zuvor muss Microsoft die Download-Funktion für Videos aber einbauen. Spätestens dann wird sich zeigen, ob es auch so funktioniert, wie man sich das bisher denkt.

Würdet ihr die Download-Funktion in Microsoft Edge nutzen?

Quelle: windowsblogitalia via wmpoweruser

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung