Windows 10 Build 14251 veröffentlicht - Windows 10 Mobile Update Info

Peter Hryciuk

Microsoft hat die Windows 10 Insider Preview Build 14251 zum Download veröffentlicht und mit der neuen Vorversion viele Fehler behoben. Der Sprung in der Versionsnummer von Build 11102 zu Build 14251 ist zwar sehr groß, es wurde aber nur die Bezeichnung an die Entwicklung von Windows 10 Mobile angepasst. Tatsächlich bringt die neue Build keine neuen Funktionen mit sich. Microsoft hat sich aber nach langer Zeit wieder zu den Windows 10 Mobile Updates geäußert und eine überraschende Ankündigung gemacht.

Windows 10 Build 14251 zum Download veröffentlicht

Microsoft hat mit der Windows 10 Build 14251 eine neue Insider Preview im Fast Ring zum Download bereitgestellt und mit der neuen Version einige Fehler der Build 11102 ausgeräumt. Die wichtigste Information dürfte für Spieler sein. Das Problem mit dem Wechsel von dem Vollbildmodus zum Fenstermodus wurde behoben. Wer mit der neuen Preview wieder anständig spielen möchte, kann das nun unbeschwert tun. Weiterhin funktionieren nun alle Eingabehilfen wieder. Microsoft konnte zudem ein Problem mit der Skalierung im File Explorer beheben. Dieser stürzt nun nicht mehr bei 175% ab.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden

Doch es gibt auch neue Fehler, die sich in die Build 14251 eingeschlichen haben:

  • Das Problem mit der WSClient.dll ist weiterhin vorhanden. Man kann den Fehler über die Kommandozeile mit dem Befehl schtasks /delete /TN “\Microsoft\Windows\WS\WSRefreshBannedAppsListTask“ /F beheben. Dazu muss man aber als Administrator agieren, damit die Änderung auch wirklich umgesetzt wird.
  • Im Action Center wird der „Verbinden“ Knopf weiterhin nicht angezeigt. Man muss dafür die Windows + P Tastenkombination nutzen.
  • Microsoft hat Änderungen am Speichermanagement vorgenommen. Das kann dazu führen, dass Apps abstürzen. Als Lösung hilft nur ein Neustart des PCs.

Windows 10 Mobile Updates

Microsoft hat sich im offiziellen Blog nach langer Zeit endlich wieder zum Status der Windows 10 Mobile Updates geäußert. Diese sind weiterhin in Entwicklung und sollen im 1. Quartal starten. Einen Termin nennt das Unternehmen nicht. Man untersucht aktuell das Feedback der Nutzer, um Probleme vorab zu beheben.

Zukünftig wird man neue Windows 10 Mobile Previews zunächst für die neuen Windows 10 Mobile Smartphones Lumia 950, Lumia 950 XL und Lumia 550 zum Download bereitstellen. Erst danach werden weitere Smartphones versorgt.

Microsoft Lumia 550 mit Windows 10 Mobile bei Amazon*

Video: Microsoft Lumia 950 XL im Test

Lumia 950 XL im Test.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung