Windows 10 Mobile Build 10080 inkl. Office zum Download bereitgestellt

Peter Hryciuk

Microsoft hat soeben die neue Windows 10 Mobile Build 10080 Preview über das Insider Programm für Smartphones zum Download bereitgestellt. Damit werden nicht nur neue Funktionen integriert, der Windows Store Beta freigeschaltet und damit der Zugang zu den Universal Office Apps geschaffen, sondern auch endlich die Unterstützung für das Lumia 930, Lumia Icon und Lumia 640 XL integriert. Erstmals hat Microsoft auch ein Windows Smartphone eines fremden Herstellers hinzugefügt - nämlich das HTC One M8 for Windows. Mit der Windows Insider App aus dem Windows Store kann man das Update freischalten. Wer die bisherigen Windows 10 Previews nutzt, bekommt es als direktes Update angeboten.

Windows 10 Mobile Build 10080

Die neue Windows 10 Mobile Build 10080 schafft den Zugang zur einheitlichen Windows Store Beta, auf den zukünftig alle Windows 10 Geräte zugreifen können. Das Design soll auf allen Geräten ähnlich ausfallen. Wer die Windows 10 Preview auf seinem PC oder Tablet nutzt, soll sich demnach sofort zurechtfinden. Es sind noch nicht alle Funktionen freigeschaltet und es kann auch noch nicht über den Mobilfunkanbieter bezahlt werden. Diese Funktion wird Microsoft später freischalten. Mit den üblichen Bezahlmethoden wie z.B. PayPal lässt sich aber jetzt schon einkaufen. Außerdem fehlt die Musik-Sektion. Diese wird auch erst später integriert.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden

Mit dem Zugang zur Windows Store Beta bekommt man auch Zugriff auf die neuen Universal Office Apps für Windows 10. Diese sind bereits seit einiger Zeit auf dem PC nutzbar und können nun auch auf dem Smartphone mit der angepassten Darstellung ausprobiert werden. So kann man nun endlich wieder die Word, Excel, PowerPoint und OneNote Apps installieren, die mit der letzten Build entfernt wurden.

Weiterhin hat Microsoft mit der Windows 10 Mobile Build 10080 auch die neue Xbox App veröffentlicht. So kann man sich nun auch wieder mit der Xbox und seinen Erfolgen verbinden. Neu ist auch die Music Preview App, mit der man auf seine Musik zugreifen und diese anhören kann, genau wie die Video Preview App für die eigenen Videos. Es kann sogar Musik von OneDrive gestreamt werden. Zudem unterstützt die Video-App auch MKV-Dateien. Über die App bekommt man auch Zugriff auf die in Xbox Video gekauften Titel.

Microsoft möchte zudem Feedback zu der neuen Kamera App sammeln. Über Einstellungen > System > Fotos & Kamera kann man diese nun erreichen. Alternativ kann man sich die Kamera auch direkt als Verknüpfung auf den Startbildschirm legen. Bei High-End-Smartphones werden einige Funktionen aber noch nicht unterstützt. Bis zur finalen Umsetzung soll das aber noch alles integriert werden.

Wer sich die neue Windows 10 Mobile Build 10080 installieren möchte, sollte sich auch mit den bekannten Problemen beschäftigen. So wird z.B. die Datenverbindung mit der Installation deaktiviert. Diese muss man in den Einstellungen manuell aktivieren. Man sollte sich also nicht wundern, wenn die mobilen Daten nicht aktiv sind. Weiterhin werden alle Daten auf der Speicherkarte von Apps unbrauchbar. Diese Apps lassen sich nicht mehr nutzen und müssen neu installiert werden. Alle Probleme und bekannten Fehler könnt ihr im offiziellen Windows Blog nachlesen.

Microsoft hat sich zudem nochmals dazu geäußert, was unter Windows als Service zu verstehen ist. Bisher ist das einfach nur die kontinuierliche Entwicklung von Windows 10. Zudem bestätigt das Unternehmen, dass Windows 10 Mobile etwas später erscheint, die Basis der Systeme aber weiterhin gleich bleibt und die Entwicklung weiterhin zusammen abläuft. Das einheitliche Windows 10 für alle Geräte steht also im Fokus.

Werdet ihr die Windows 10 Mobile Build 10080 installieren?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung