Windows 10 Mobile Build 10134 im Video vorgestellt

Peter Hryciuk
Windows 10 Mobile Build 10134 im Video vorgestellt

Mit der Windows 10 Mobile Build 10134 zeigt sich eine deutlich neuere Version des kommenden Betriebssystems für Smartphones und kleine Tablets in einem neuen Video. In dem Fall wird aber nicht nur einfach die Windows 10 Mobile Build 10134 Version demonstriert und dessen Neuerungen aufgezeigt, sondern es wird mit der Build 10127 direkt verglichen. So kann man die Unterschiede der beiden Versionen noch besser sehen. Den Windows Insidern stehen beide Versionen nicht zur Verfügung. Microsoft hat bisher nur die Windows 10 Mobile Build 10080 zum Download bereitgestellt. Wann eine neue Version für Smartphones erscheint, ist bisher noch nicht bekannt. Aktuell liegt der Fokus wohl auf den PCs mit dem näher rückenden Termin zum Release am 29. Juli.

Windows 10 Mobile Build 10134 im Video

Die im nachfolgenden Video gezeigte Windows 10 Mobile Build 10134 läuft auf dem Lumia 720. Die vorherige Windows 10 Mobile Build 10127 hingegen auf dem Lumia 830. Technisch gibt es natürlich kleinere Unterschiede, die Performance ist aber bei beiden Geräten recht gut. Die uns zur Verfügung gestellte Windows 10 Mobile Build 10080 ist hingegen kaum zu gebrauchen. Das System läuft zwar akzeptabel, mehr aber auch nicht. Immerhin konnte man auf die Office Apps zugreifen und diese ausprobieren. Mit der neuen Version erwarten wir uns endlich einen größeren Entwicklungssprung.

Die Unterschiede zwischen der neusten Windows 10 Mobile Build 10134 und Build 10127 sind teilweise nur recht minimal, dürften die Bedienung aber optimieren. Die Suchleiste in allen Apps wird z.B. nun dauerhaft angezeigt und man kann so besser nach Anwendungen suchen. In der Telefon und Uhr App kann man zwischen den einzelnen Bereichen nun hin und her wischen, um diese zu wechseln. Geräte mit einer höheren Auflösung bekommen zusätzliche Darstellungsmöglichkeiten. Dreht man das Smartphone, werden die Inhalte nebeneinander angezeigt und so die Breite des Displays besser ausgenutzt. Bei einer geringeren Auflösung passiert das hingegen nicht. Deutlich verbessert hat sich die Performance im Beta Store. Dort kann man nun deutlich besser zwischen den Apps und Inhalten hin und her wischen.

(Link zum YouTube-Video)

Obwohl die Windows 10 Mobile Build 10134 recht gut zu laufen scheint, gibt es einen Bug beim Upgrade, wodurch das Smartphone unbrauchbar gemacht wird. Das ist mit Sicherheit auch der Grund, wieso Microsoft diese Version noch nicht im Insider Programm freigegeben hat. Unklar ist, wann die nächste Windows 10 Mobile Build zum Download bereitsteht.

Was sagt ihr zu der Windows 10 Mobile Build 10134?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung