Windows 10 Mobile Build 10158 Neuerungen im Video demonstriert

Peter Hryciuk

Nachdem gestern erste Screenshots der Windows 10 Mobile Build 10158 aufgetaucht sind, zeigt sich die nicht offiziell verfügbare Version des kommenden Betriebssystems nun auch in einem Video. Die Neuerungen der Windows 10 Mobile Build 10158 werden in dem Fall im Emulator vorgestellt. Entwickler haben so die Möglichkeit ihre Apps auf einem Desktop-PC zu testen, wenn man nicht über alle möglichen Smartphones verfügt. Uns wird dadurch ein Einblick auf neue Funktionen gewährt, wobei es im Vergleich zu gestern keine großen Unterschiede gibt. Man bekommt die Neuerungen einfach nur in Aktion gezeigt - was ja auch recht interessant ist.

Windows 10 Mobile Build 10158 im Video

Aktuell ist noch nicht bekannt, ob die Windows 10 Mobile Build 10158 im Insider Programm für die Tester zur Verfügung gestellt wird. Die Neuerungen halten sich im Grunde auch in Grenzen. Wie schon bei der PC-Version hat sich Microsoft zuletzt eher darauf konzentriert die Performance, Stabilität und Funktion der bereits integrierten Inhalte zu optimieren. Erst mit den letzten zwei Vorversionen hat man gemerkt, dass die Entwicklung wirklich einen Schritt in die richtige Richtung gegangen ist. Davor waren diverse grobe Fehler integriert, die die Nutzung erheblich eingeschränkt haben.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden

Die Windows 10 Mobile Build 10158 macht in jedem Fall einen recht guten Eindruck. Die Neuerungen haben wir euch ja bereits gestern aufgezählt. Im Video sehen wir aber z.B. die Effekte der neuen People-App. Die Kreise werden in der finalen Version dann mit den Fotos eurer Kontakt gefüllt und sollen so einen netten Effekt ergeben. Ist aber auch Geschmackssache. Die Zeitlupenaufnahme mit 120 fps kann im Emulator leider nicht ausprobiert werden. Da müssen wir die Integration in einer öffentlichen Build abwarten. Ansonsten sehen wir auch die durchsichtigen Live Tiles vom Beta Store und dem Microsoft Edge Browser. Cortana wurde optisch etwas aufgehübscht und sauberer gestaltet. Die Darstellung wirkt nun etwas einheitlicher ohne die Trennlinien und unterstrichenen Links. Alle weitern Änderungen könnt ihr im nachfolgenden Video sehen.

(Link zum YouTube-Video)

Nun heißt es abwarten und hoffen, dass die nächste öffentliche Windows 10 Mobile Build bald erscheint. Ab Mitte Juli soll die Entwicklung etwas angetrieben werden, wodurch wir hoffentlich etwas größere Fortschritte sehen werden. Da aktuell noch nicht bekannt ist, wann die finale Veröffentlichung geplant ist, kann man auch schlecht einschätzen, ob Microsoft in der Entwicklung stark hinterherhängt. Die nächsten Wochen werden aber recht interessant.

Was sagt ihr zu der Windows 10 Mobile Build 10158?

via wmpoweruser

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung