Windows 10 Mobile Build 10512 Preview zum Download veröffentlicht

Peter Hryciuk
Windows 10 Mobile Build 10512 Preview zum Download veröffentlicht

Microsoft hat wie erwartet nun die Windows 10 Mobile Build 10512 im Insider Programm zum Download veröffentlicht. Seit einigen Tagen sind erste Details zur neuen Windows 10 Mobile Build 10512 im Umlauf und bestätigen sich nun mit dem Release im Fast Ring. Windows Insider können die neue Vorversion mit einigen Verbesserungen also ab sofort runterladen, wenn diese am Insider Programm teilnehmen und in der Windows Insider App den Fast Ring eingestellt haben. Ob und wann diese Version im Slow Ring verteilt wird, ist nicht bekannt. Im offiziellen Blog bestätigt man den Fokus auf die PC-Version, will nun aber intensiver an Windows 10 für Smartphones arbeiten.

Windows 10 Mobile Build 10512 zum Download

Die neue Windows 10 Mobile Build 10512 bringt in erste Linie Optimierungen des Systems mit. Microsoft hat generell die Stabilität und Performance von Windows 10 Mobile verbessert. Das Hintergrundbild für den Lockscreen und den Homescreen kann nun direkt aus der Photo-App gesetzt werden. Microsoft hat ein Problem behoben, welches die Funktion von Apps, die auf der SD-Karte installiert sind, nach einem Neustart behindert hat. Weiterhin wurde die Zuverlässigkeit von Benachrichtigungen optimiert, besonders auch bei SMS. Ein Problem mit der Kamera-App, die teilweise nicht starten wollte, wenn das Smartphone gesperrt ist, wurde behoben.  Es wurde weiterhin ein Fehler behoben, wonach der Touchscreen nach einem Telefonat nicht anständig funktioniert und reagiert hat. Außerdem wurde die Darstellung von Live Tile Ordnern verbessert. Dort wird der Text nicht mehr überlappt.

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden.

Bekannte Fehler der Build 10512

Bevor ihr euch auf die neuen Windows 10 Mobile Build 10512 stürzt, solltet ihr die bekannten Probleme beachten, denn die haben es teilweise in sich. Die Hotspot-Funktion ist in der Build nicht funktionstüchtig. Ihr könnt eure Internetverbindung also nicht per WiFi teilen. Die Authentifizierung per Telefon bei Neueinrichtung eines Smartphones funktioniert nicht mit dem Code. Dort soll man die Alternative per Mail nutzen. Es gibt außerdem wieder ein Problem mit dem Abschluss des Updates. Man soll das Smartphone bei Nichtreaktion einfach arbeiten lassen, damit es vollständig installiert werden kann. In dem Fall, wie schon damals, bloß nicht neustarten. Apps, die im Hintergrund Musik abspielen, stürzen ab, wenn ein Update aus dem Windows Store installiert wird. Ein Neustart schafft Abhilfe. Smartphones mit sehr vielen Live Tiles können sich aufhängen mit dem Hinweis „Loading …“. Danach hilft nur noch ein kompletter Reset oder die Wiederherstellung von Windows Phone 8.1. Dann können auch Fehler beim Update von Apps mit dem Code 0x80073cf9 auftauchen. Die App muss dann einfach neu installiert werden. Und zu guter Letzt funktioniert die Filme & TV App nicht und der Insider Hub ist nicht integriert.

Die Fehler, die Microsoft in der Windows 10 Mobile Build 10512 angibt, sind schon beachtlich im Vergleich zur Vorversion. Ihr solltet also abwägen, ob sich die Installation wirklich lohnt.

Was sagt ihr zur Windows 10 Mobile Build 10512 Preview?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung