Windows 10 (Mobile) Build 14291: Preview mit Edge-Erweiterungen uvm. veröffentlicht

Peter Hryciuk

Microsoft hat heute die Windows 10 Build 14291 Insider Preview für PCs und Smartphones im Fast Ring für Windows Insider zum Download bereitgestellt. Damit führt das Unternehmen neue Funktionen ein, die in erster Linie den Microsoft Edge-Browser und die Maps-App betreffen und mit dem Redstone-Update in einigen Wochen umgesetzt werden. Endlich lassen sich nämlich auch Erweiterungen im Edge-Browser nutzen.

Windows 10 Build 14291 Preview zum Download

Seit gestern verteilt Microsoft für ältere Windows Phone 8.1-Smartphones das Upgrade auf Windows 10 Mobile und heute geht die Entwicklung direkt mit einer neuen Windows 10 Build 14291 Preview für PCs und Smartphones weiter. Besonders der Microsoft Edge-Browser und die Maps-App für Windows 10 haben einige interessante Neuerungen erhalten.

Microsoft Edge-Browser mit Erweiterungen

Microsoft Edge Erweiterungen - Installation.

Der Microsoft Edge-Browser kann in der neusten Preview endlich mit Erweiterungen ausgestattet werden. Damit lässt sich der Browser endlich wie Chrome, Firefox usw. um neue Funktionen ergänzen. Den Anfang machen die Erweiterungen Mouse Gestures, Microsoft Translator und die Reddit Enhancement Suite. Im Laufe des Jahres werden aber viele weitere Erweiterungen folgen, die bereits in den letzten Wochen angekündigt wurden. Die Funktion ist bisher nur auf dem PC nutzbar.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden

Tabs anpinnen in Microsoft Edge-Browser

edge-pinned-tabs

In der neuen Preview lassen sich auch erstmals Webseiten anpinnen und stehen so immer zur Verfügung - auch wenn man den Browser schließt. Ist natürlich besonders praktisch, wenn man bestimmte Seiten immer geöffnet hat und diese so direkt erreichen kann. Zum Anpinnen muss man mit der rechten Maustaste auf den Tab klicken und „Pin tab“ auswählen.

„Paste an go“

edge-paste-to-go

Neu ist auch die Möglichkeit URLs direkt öffnen können. Hat man eine bestimmte URL markiert, muss man diese demnach nicht mehr kopieren, einfügen und ausführen, sondern kann per „Paste an go“ sofort die Ausführung durchführen.

Weitere Neuerungen der Windows 10 Build 14291:

  • Microsoft hat weiterhin das Schließen von Tabs in Microsoft Edge optimiert
  • Die Alarm- und Uhr-Apps wurden überarbeitet
  • Es gibt diverse Verbesserungen für japanische Nutzer
  • Der Feedback Hub vereint nun den Insider Hub und die Windows Feedback-App in einer Anwendung

FeedbackHub14291-1024x609

Großes Update für die Maps-App

Windows 10 Build 14291 Maps

Microsoft hat schnell auf die Einstellung von HERE-Maps für Windows 10 reagiert und wie versprochen ein großes Update für die eigene Maps-App eingeführt. Diese steht aber bisher nur im Insider Programm zur Verfügung und ist Teil der Windows 10 Build 14291. Es wurden viele Optimierungen und Verbesserungen am PC und Smartphone integriert, um z.B. die Suche und Navigation zu erleichtern. Alle Details dazu hat Microsoft in einem eigenen Blog zusammengefasst.

Bekannte Probleme in der PC Build 14291:

  • Das Surface Pro 3, Pro 4 und Book können sich weiterhin unverhofft aufhängen
  • Der PC kann einfrieren, wenn man den Xbox One oder Xbox 360 Controller anschließt
  • Kaspersky-Software läuft weiterhin nicht anständig

Bekannte Probleme in der Mobile Build 14291:

  • Wenn man sein Smartphone wiederherstellt in der Build 14291, sollte kein Backup genutzt werden. Das sorgt für erhebliche Probleme
  • Die Synchronisation mit dem Microsoft Band 1 und Band 2 funktioniert nicht

Alle weiteren Details zur Windows 10 Build 14291 finden sich im offiziellen Blog von Microsoft.

Surface Pro 4 bei Amazon*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung