Windows 10 Mobile: Weltweites Update unabhängig von Providern verteilt

Peter Hryciuk

Microsoft hat das erste Update für Windows 10 Mobile veröffentlicht, welches unabhängig von den Providern an alle Windows 10 Smartphones verteilt wird. Damit löst das Unternehmen ein Versprechen ein, welches bei der Vorstellung von Windows 10 Mobile angekündigt wurde. Updates für das neue Betriebssystem werden nun wohl einfach direkt ausgeliefert, ohne dass die Prüfung der Provider für Verzögerungen sorgen kann. So könnte die Fragmentierung unter Windows 10 Mobile eingedämmt werden.

Erstes Windows 10 Mobile Update

Das erste Update für Windows 10 Mobile sorgt gleich für eine Überraschung, denn Microsoft verteilt die Windows 10 Mobile Build 10586.29 weltweit an alle Smartphones mit dem neuen Betriebssystem. Diese Version ist erst vor wenigen Tagen im Insider Programm zum Download angeboten worden und wird nun an alle neuen Windows 10 Smartphones verteilt. Damit bringt Microsoft die Smartphones unabhängig von den Providern auf den neusten Stand. Es ist dabei also egal, ob das Smartphone nun ein Branding besitzt oder nicht. Damit will das Unternehmen der Fragmentierung vorbeugen und direkt von Beginn an die Zügel in der Hand behalten. Updates unter Windows Phone 8 waren wie unter Android auch eher ein Glücksspiel.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden

Windows 10 als Service soll mit der Zeit immer wieder um Funktionen erweitert werden. Es wäre also sowohl auf PCs als auch auf Smartphones kontraproduktiv, wenn neue Funktionen verzögert würden. Das dürfte mit ein Grund sein, wieso Microsoft diese Strategie fährt. Tatsächlich hat man schon vor einigen Monaten angekündigt, dass man Updates mit dem neuen Betriebssystem auch direkt verteilen kann, ohne dass die Provider „gefragt“ werden müssen. Nun zieht man dieses Vorhaben mit dem ersten Update durch. Spannend wird es sein zu sehen, ob es dabei bleibt. Das wird sich in den kommenden Wochen und Monaten zeigen.

Die Reaktion der Provider auf die Ankündigung von Microsoft war abzusehen. Man hat die Sorge, dass es im Netz und mit den Services zu Problemen kommen könnte, wenn die Updates ohne Prüfung verteilt werden. Wenn die Prüfung aber Wochen, Monate oder Jahre dauert, bzw. Updates überhaupt nicht verteilt werden, dann ist das für die Kunden definitiv die bessere Lösung.

 via wmpoweruser

Microsoft Lumia 950 Dual-SIM bei Amazon kaufen*

Video: Microsoft Lumia 950 (XL) vorgestellt

Das neue Microsoft Lumia 950 und 950 XL.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung