Chuwi Hi12: 12 Zoll Dual-OS-Tablet mit Windows 10 & Android

Peter Hryciuk

Das Chuwi Hi12 ist ein neues 12-Zoll Dual-OS-Tablet mit Windows 10 und Android 5.1 Lollipop Betriebssystemen. Das neue Gerät soll mit dem 3:2-Display auch als günstige Alternative zum Surface Pro 4 auftreten, mit einem Intel Atom x5 Prozessor aber deutlich günstiger sein. An der Auflösung des Displays wurde trotzdem nicht gespart und auch die weitere Ausstattung kann sich sehen lassen.

Chuwi Hi12 Tablet mit 12 Zoll 3:2-Display

Chinesische Hersteller wollen nun wohl auch dem Trend zu größeren Displays und neuen Seitenverhältnissen bei Tablets folgen. Während man sich bisher an 16:10 und 4:3 Auflösungen gehalten hat, die bei normalen Tablets und iPads zum Einsatz kamen, hat man nun den 3:2-Formfaktor für sich entdeckt, den Microsoft seit dem Surface Pro 3 eingeführt hat - und damit auch große Erfolge feiert. Das 12 Zoll große Display des Chuwi Hi12 löst demnach mit 2160 x 1440 Pixeln auf. Für ein Tablet im Preisbereich von unter 300€, ist das schon eine ziemlich gute Auflösung. Auch die Darstellung wirkt sehr gut auf dem Foto.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden

Zur weiteren Ausstattung des Chuwi Hi12 gehört ein Intel Atom x5-8300 Prozessor, der im unteren Leistungsbereich anzusiedeln ist. Dazu gibt es aber 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher, der zusätzlich um 128 GB erweitert werden kann. Um eine hohe Laufzeit zu erreichen, ist ein großzügiger 11.000-mAh-Akku verbaut. Ansonsten sind eine 5-MP-Hauptkamera und eine 2-MP-Frontkamera verbaut.

Chuwi-Hi12-AH_2

Angeboten wird das Chuwi Hi12 in den Farben Gold und Grau. Die Rückseite besteht dabei wie üblich aus Metall. Die unteren Anschlüsse und Öffnungen versprechen ein Tastatur-Dock, wobei dazu noch keine Details bekannt sind. Der finale Preis wird auch erst in den kommenden Wochen enthüllt.

Windows 10 und Android 5.1 Lollipop

Chuwi setzt gleich auf zwei Betriebssysteme mit Windows 10 und Android 5.1 Lollipop. Während des Bootvorgangs kann das Betriebssystem gewählt werden. Die breit unterstütze Hardware durch Android ermöglicht diese Installation und Nutzung. Offiziell gewünscht ist das seitens Microsoft und Google nicht. Die chinesischen Hersteller lassen sich davon aber nicht aufhalten.

via liliputing

Odys Winpad 10 2-in-1 Windows 10 Tablet bei Amazon*

Video: Surface Pro 4 vorgestellt

Das neue Surface Pro 4.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung