Eve Computer One: Finnischer Surface-Pro-Herausforderer angekündigt

Kaan Gürayer

Selbsternannte „Surface-Killer“ gab es schon viele, bislang konnte aber kein Hybrid dem Microsoft-Gerät das Wasser reichen. Das finnische Unternehmen Eve lässt sich davon aber nicht abschrecken und hat jetzt den „Computer One“ angekündigt – ein leistungsstarkes 2-in-1-Gerät mit aktueller Technik. 

Eve Computer One: Finnischer Surface-Pro-Herausforderer angekündigt

In einem Reddit-AmA (Ask me Anything) stand Eve der Community Rede und Antwort und verriet darüber hinaus einige Spezifikationen, mit denen „Computer One“ auf Kundenfang gehen soll. Demzufolge soll der Hybrid, der bislang unter dem Codenamen „Pyramid Flipper“ entwickelt wurde, mit Intels Kaby-Lake-Prozessoren der 7. Generation ausgestattet sein und zwei USB-3.1-Anschlüsse sowie zwei USB-Typ-C-Ports besitzen. Einer der letztgenannten soll auch Thunderbolt unterstützen.

Die weiteren vorläufigen Spezifikationen belaufen sich auf:

  • Display: 12 - 12,5-Zoll, IPS, mit 2.160 x 1.440 Pixeln oder besser
  • Prozessor: Intel Kaby-Lake (7. Generation)
  • GPU: Intel
  • Arbeitsspeicher: 8- 16 GB RAM (LPDDR3)
  • Speicher: SSD, 128 - 512 GB
  • Akku: 10 Std. Laufzeit oder besser
  • Netzwerk: WLAN ac 2×2, WiDi oder Miracast, Bluetooth 4.0, GPS
  • Kamera: 720p Frontkamera mit Autofokus oder besser
  • Audio: Stereo-Lautsprecher oder besser
  • Sensoren: Helligkeit, Magnetometer, Gyroskop, Hall Effect, NFC
  • Anschlüsse: 1 x USB 3.1 gen 2 Typ A, 1 x USB 2.0 Typ A, 1 x USB 3.1 gen 2 Typ C, 1 Thunderbolt, 1 x 3,5-mm-Klinkenanschluss, MicroSDXC
  • Betriebssystem: Windows 10

Finanzierung über Indiegogo

Abseits der Hardwareausstattung gab der Hersteller bekannt, dass „Eve Computer One“ bereits im Lieferumfang ein Keyboard-Cover mitbringt. Ein Stylus ist hingegen nicht enthalten. Die Finanzierung soll in den kommenden Monaten über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo erfolgen, die ersten fertigen Modelle des 2-in-1-Gerätes sollen dann Ende des Jahres oder Anfang 2017 ausgeliefert werden. Vorbestellungen über Indiegogo sind auf 500 Einheiten begrenzt. Im Anschluss der Finanzierungsphase soll es darüber hinaus ein Modell des „Eve Computer One“ mit LTE-Modul geben.

eve-pyramid-flipper-computer-one

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden.

Besonderer Fokus auf Qualitätssicherung

Besonders stolz ist der Hersteller laut eigener Aussage auf die Qualitätssicherung und die Garantiebedingungen. Bevor auch nur ein Hybrid ausgeliefert wird, wird jeder „Eve Computer One“ dreimal auf Funktionsfähigkeit überprüft. Sollte es wider Erwarten doch einmal Schäden geben, stehen außerdem Ersatzgeräte sofort auf Abruf bereit. Selbst Schäden, die normalerweise nicht unter die Herstellergarantie fallen, sollen abgedeckt werden.

In der Standardausführung soll Eves „Computer One“ weniger also 1.000 Euro inklusive aller Steuern kosten. Das am besten ausgestattete High-End-Modell soll mit circa 2.000 Euro zu Buche schlagen. Auch hier sind bereits alle Steuern inklusive.

Quelle: Reddit AmA, via Neowin

Windows 10 USB-Stick bei Amazon kaufen *

Video: Surface Pro 4 im Test

Surface Pro 4 Test.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung