Microsoft: Vollwertiges Windows 10 für Snapdragon-Prozessoren angekündigt

Peter Hryciuk 3

Microsoft hat im Rahmen der WinHEC-Konferenz in China eine echte Bombe platzen lassen. Zukünftig läuft vollwertiges Windows 10 mit normalen x86-Programmen auf Snapdragon-Prozessoren mit ARM-Architektur von Qualcomm.

Microsoft: Vollwertiges Windows 10 für Snapdragon-Prozessoren angekündigt

Windows 10 läuft auf ARM-Prozessoren von Qualcomm

Windows RT ist vor einigen Jahren gescheitert und die Marktanteile von Windows 10 Mobile sind im Keller. Im kommenden Jahr wagt Microsoft aber einen neuen Anlauf und bringt Windows 10 auf ARM-Prozessoren mit seinem x86-Emulator. Wir sprechen hier nicht von einer eingeschränkten Version, sondern von dem vollwertigen Windows-10-Betriebssystem mit so gut wie allen Programmen und Spielen, die wir von normalen PCs kennen. Im nachfolgenden Video läuft Windows 10 Enterprise in der 64-Bit-Version mit 4 GB RAM auf einem System mit Snapdragon-820-Prozessor und ARM-Architektur. Unterstützt werden natürlich auch kommende Prozessoren wie der Snapdragon 835.

Windows 10 läuft auf einem PC mit Snapdragon 820 ARM-Prozessor.

Windows 10 für ARM-Prozessoren unterstützt alle Funktionen, die wir von Windows für x86-Prozessoren kennen. Programme wie Adobe Photoshop, Microsoft Office, Universal-Windows-Platform-Apps, aber auch normale Spiele wie Crysis oder World of Tanks Blitz, das in China auch direkt demonstriert wurde. Der Edge-Browser ist mit an Bord, die Stifteingabe wird unterstützt und Windows Hello ist natürlich auch dabei, um Fingerabdruckleser, Iris-Scanner und weitere biometrische Sensoren zu ermöglichen, mit denen man sich in Windows 10 anmelden kann.

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden.

Windows 10 mit ARM-Prozessoren für Laptops, Tablets und Smartphones

Durch die Unterstützung von ARM-Prozessoren ohne Funktionseinschränkungen befreit sich Microsoft natürlich von der Abhängigkeit Intels. Im nächsten Jahr sollen erste Geräte mit ARM-Prozessoren und vollwertigem Windows 10 erscheinen. Konkrete Produkte hat Microsoft aber nicht angekündigt. Der Einsatz auf Laptops, Tablets und Smartphones wäre möglich.

Bei Smartphones würde die Continuum-Funktion natürlich viel interessanter, da man so auch normale Programme auf einem Smartphone ausführen könnte. Die Gerüchte der letzten Wochen haben sich also bestätigt. Das Surface Phone scheint damit auch wieder greifbar geworden zu sein. Es wäre zudem nicht undenkbar, dass Microsoft selbst ein ARM-Gerät mit Windows 10 vorstellt, um die Funktion zu demonstrieren und weitere Hersteller zum Einsatz von ARM-Prozessoren zu bewegen.

Quelle: Windows-Blog

Surface Pro 4 bei Microsoft kaufen *   Surface Book bei Microsoft kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung