NEC LaVie Tab W: 10,1 Zoll Windows 10 Tablet mit Stylus und Tastatur

Peter Hryciuk

NEC hat mit dem LaVie Tab W den bisher einzig relevanten Konkurrenten für das Surface 3 von Microsoft vorgestellt. Bereits Mitte Oktober wird das 10,1 Zoll große Windows 10 Tablet in Japan auf den Markt kommen. Ein internationaler Verkauf ist aktuell eher ausgeschlossen. Auch die anderen NEC-Modelle sind eher nur für den heimischen Markt vorgesehen. Dabei zeigt das Unternehmen mit dem neuen Tablet, was wirklich geht, und daran könnte sich die Konkurrenz durchaus orientieren.

NEC LaVie Tab W mit Intel Atom x7 Prozessor

Technisch sind sich das NEC LaVie Tab W und das Surface 3 durchaus sehr ähnlich. Als eines der wenigen Windows 10 Tablets nutzt das neue NEC-Gerät nämlich auch den leistungsstärksten Intel Atom x7-8700 Prozessor und ermöglicht so eine gute Performance. Dazu gibt es dann direkt 4GB RAM und 64GB internen Speicher, der zusätzlich erweitert werden kann. Das 10,1 Zoll große Display löst mit 1920 x 1200 Pixeln etwas geringer auf und bietet das klassische 16:10 Seitenverhältnis.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden

NEC LaVie Tab W_02

Es ist ein Digitizer mit 2.048 Druckstufen verbaut, wodurch man mit dem Stylus handschriftliche Eingaben umsetzen kann. Passend dazu gibt es auch eine Halterung für den Stift. In dem gezeigten Szenario durchaus praktisch. Ob die Halterung auch angedockt funktioniert, kann man aktuell schlecht sagen. Zum Lieferumfang gehört nämlich auch ein Tastatur-Dock mit recht dünnem aber breiten Touchpad und normalen Tasten. Die komplette Breite des Tablets wird ausgenutzt, um möglichst große Tasten zu ermöglichen. Der Winkel des Tablets scheint sich aber nicht einstellen zu lassen. Damit erinnert das Tastatur-Dock an eine Lösung von Lenovo, die nicht wirklich gut funktioniert hat.

Positiv anzumerken sind an dem NEC LaVie Tab W noch das leichte Gewicht von unter 600 Gramm, die dünne Bauweise von 9,1 mm und die hohe Laufzeit von bis zu 11,5 Stunden. Es gibt weiterhin einen USB 3.0 Port und einen HDMI-Ausgang, wodurch das Tablet zum Desktop-PC mit größerem Monitor werden kann. Der Preis inkl. Stlyus und Tastatur liegt bei umgerechnet ca. 625€. Das Surface 3 mit 2GB RAM und ohne  Zubehör beginnt bei uns bei 599€. Also durchaus ein ziemlich interessantes Tablet, welches NEC anbieten wird.

Was sagt ihr zum NEC LaVie Tab W?

Quelle: pc watch via liliputingnews

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung