Trekstor MacBook-Air-Klon mit Windows 10 soll nur 249€ kosten

Peter Hryciuk

Trekstor hatte auf der IFA 2015 ein neues Notebook mit dabei, welches dem MacBook Air von Apple zumindest von der Form sehr ähnlich sieht. Eine offizielle Vorstellung gab es zwar nicht, das Gerät wurde aber auf einer Aftershow-Party entdeckt und natürlich gleich mit dem Original von Apple verglichen. Die Ähnlichkeiten sind wirklich unverkennbar und man kann hier durchaus schon von einem Klon sprechen. Während das MacBook Air im hochpreisigen Segment angesiedelt ist, soll das Trekstor-Notebook mit Windows 10 nur schmale 249€ kosten.

Trekstor baut einen MacBook-Air-Klon

Das bisher noch unbekannte Trekstor-Notebook kommt mit einem großen Windows-Logo auf der Oberseite und ist nur auf den zweiten Blick als Gerät dieses Herstellers zu erkennen. Die Form gleicht im Grunde dem MacBook Air von Apple. Die Front ist spitz zulaufend, das Scharnier kommt im gleichen Design und auch die Anschlüsse sind ähnlich platziert. Gleiches gilt auch für das Aussehen des Touchpads und der Tastatur. Das Display soll um die 13,6 Zoll große sein, wobei es wohl einfach ein normales 13,3-Zoll-Panel sein dürfte. Die Auflösung ist nicht bekannt. Bei einem Preis von nur 249€ dürfte die technische Ausstattung im Low-End-Segment angesiedelt sein. Demnach wären ein Intel Atom-Prozessor, 2GB RAM und 32GB interner Speicher denkbar.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden

Das Trekstor-Notebook besitzt aber einen microSD-Slot, mit dem sich der Speicher erweitern lässt und es gibt zwei USB-Anschlüsse. Über einen HDMI-Port lässt sich auch ein externer Bildschirm anschließen. So könnte man damit auch am Desktop arbeiten. Informationen zum Gewicht, den genauen Maßen und der Laufzeit gibt es nicht. Klar ist aber, dass Windows 10 als Betriebssystem zum Einsatz kommt. Wann genau dieses Notebook erscheinen wird, ist nicht bekannt.

Das Gehäuse des Trekstor-Notebooks ist natürlich aus Kunststoff gefertigt. Bei dem Preis ist auch nicht mehr zu erwarten. Es ist also ein MacBook-Air-Klon, der technisch und auch von der Qualität durch den geringen Preis nicht mit dem Original mithalten kann. Trotzdem könnte so ein Gerät durchaus Interesse erzeugen. Demnach sind wir schon gespannt auf die offizielle Präsentation.

Was sagt ihr zu dem Trekstor-Notebook in diesem Design?

via ubergizmo

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung