Wenige Stunden vor Beginn der Build 2015 in San Francisco tauchen neue Gerüchte zu Windows 10 auf, die durchaus sehr interessant sind. Angeblich soll Microsoft heute auf der Entwicklerkonferenz nämlich die Unterstützung von Android-Apps unter Windows 10 ankündigen. Das ist bereits seit einigen Monaten in der Gerüchteküche im Gespräch, könnte heute aber offiziell werden. Weiterhin könnte es eine nette Belohnung für Windows Insider geben. Microsoft soll diesen nämlich die finale Version von Windows 10 kostenlos zur Verfügung stellen - sozusagen als Danke für die Mitarbeit und das Feedback. Beides könnte heute angekündigt werden - oder auch keins davon. Es handelt sich nämlich nur um Gerüchte.

Windows 10 bald mit Android-Apps?

Microsoft hat laut den Informationen von Paul Thurrott in der Vergangenheit daran gearbeitet Android-Apps unter Windows 10 auf Smartphone, Tablets und PCs auszuführen. Nun könnte das Unternehmen die heutige Entwicklerkonferenz Build 2015 nutzen, um die Kompatibilität mit Android-Apps unter Windows 10 zu verkünden. Entwickler von Windows-Apps dürfte das nicht gefallen, immerhin hat sich Microsoft intensiv bemüht neue Entwickler für Windows zu begeistern. Mit der Unterstützung von Android-Apps unter Windows 10 könnte man einen viel einfacheren Weg gehen und die vorhandenen Apps nutzen. Aktuell ist aber noch nicht wirklich bekannt, ob dieses Vorhaben wirklich umgesetzt wird. Das Unternehmen könnte es sich damit mit den Entwicklern verscherzen, dafür aber das Interesse bei Käufern an Windows 10 deutlich steigern. Tom Warren warnt hingegen vor zu großen Erwartungen wegen Android-Apps unter Windows 10. Alle Details sollen heute veröffentlicht werden.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Hey Microsoft, warum sieht Windows 10 nicht so aus?

Tester sollen finale Version kostenlos erhalten

Unterdessen behauptet der bekannte Leaker WZor, dass die Windows Insider und Tester der Vorversion von Windows 10 die finale Version kostenlos erhalten sollen. Das Insider Programm hat also nicht nur dazu geführt, dass Windows 10 besser wird mit dem Feedback der Nutzer, was für uns alle ein Gewinn ist, sondern man könnte dafür auch belohnt werden. Gabe Aul hat bereits bestätigt, dass die Windows 10 Tester mit Updates bis zur RTM-Version versorgt werden und es aktuell noch keine Pläne gibt diese Versionen auszuschalten. Wie die Umsetzung genau geplant ist, ist natürlich noch nicht bekannt.

Ab 17:30 Uhr wird die Keynote der Build 2015 übertragen. Danach gibt es bei uns natürlich alle Details zu den Ankündigungen, die dort gemacht wurden. Wir hoffen in jedem Fall auch noch auf ein konkretes Datum oder einen genaueren Zeitpunkt, wann Windows 10 veröffentlicht wird.

Was sagt ihr zu den neuen Gerüchten um Windows 10 so kurz vor der Build 2015?

via winbeta