Windows 10 Build 10074 Insider Preview offiziell freigegeben

Peter Hryciuk

Microsoft hat wie erwartet die Windows 10 Build 10074 Insider Preview als Update für alle Windows Insider zum Download freigegeben. Die bereits gestern auf den Microsoft Servern aufgetauchte Version wird nun offiziell als Update an alle Tester verteilt - nicht mehr nur im Fast-Ring. Das bestätigt unsere Erfahrungen mit der neuen Preview, wonach diese Version wirklich etwas stabiler und schneller läuft. Microsoft hat im offiziellen Blog dann auch alle Neuerungen und Probleme aufgelistet, die mit dieser Version integriert werden oder noch bestehen.

Windows 10 Build 10074 Insider Preview

In der Windows 10 Build 10074 Insider Preview hat Microsoft wieder einige optische Änderungen vorgenommen und die gestern bereits erwähnte 3D-Animation für einige Live Tiles integriert. Viel wichtiger sind aber die Optimierungen bei der Performance, denn das neue Startmenü lief nicht immer rund. Außerdem lassen sich im Vergleich zur vorherigen Build im Fast-Ring nun auch wieder Win 32 Programme ganz normal aus dem Startmenü öffnen. Dieser Fehler hat in der letzten internen Build dafür gesorgt, dass diese nicht veröffentlicht wurde. Optimiert hat Microsoft auch die Darstellung und Skalierung auf Bildschirmen mit sehr hohen Auflösungen oder auf mehreren Monitoren. Außerdem führt man den aus Windows 7 bekannten Aero Glass Effekt mit einer Stärke von 50% im Startmenü und der Taskleiste wieder ein. Sollte das Design gut angenommen werden, könnte es den normalen transparenten Effekt in Windows 10 ersetzen.

Microsoft hat in der Windows 10 Build 10074 Insider Preview weiterhin die Continuum-Funktion optimiert. Schließt man nun z.B. eine App im Tablet-Modus, so wird man nicht mehr auf den leeren Startbildschirm, sondern ins Startmenü geführt. Das soll den Arbeitsablauf verbessern. Außerdem wurde die Performance bei der Bedienung optimiert. Gleiches gilt für das Multitasking in verschiedenen Situationen mit z.B. Task-View. Wie von einigen Nutzern gewünscht, hat Microsoft die Systemtöne überarbeitet.

wind 10 build 10074 cortana

Ordentlich überarbeitet wurden auch Cortana und die Suche in der Windows 10 Build 10074. Wie bereits gestern demonstriert wurde Cortana ins Startmenü integriert und kann nicht mehr überlappend angezeigt werden. Weiterhin sind die Einstellungen und Optionen direkt erreichbar. Außerdem kann Cortana in dieser Build auch auf Fragen antworten. Fragt man z.B. nach dem Wetter oder stellte eine Rechenaufgabe, dann bekommt man die Antwort gesagt. Ansonsten hat Microsoft noch neue Video, Musik und Xbox Apps integriert. Zudem wurde der einheitliche Windows Store überarbeitet. Endlich werden dort auch die gekauften Apps und Spiele aus Windows 8.1 angezeigt. Alle weiteren Details könnt ihr dem offiziellen Blog entnehmen.

Was sagt ihr zur Windows 10 Build 10074 Insider Preview und den Neuerungen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung