Windows 10 Build 10108 Neuerungen im Video demonstriert

Peter Hryciuk
Windows 10 Build 10108 Neuerungen im Video demonstriert

Während der Microsoft Ignite Konferenz hat das Unternehmen gleich mehrere neue Vorversionen zur Demonstration neuer Funktionen genutzt, wie z.B. auch die Windows 10 Build 10108. Bisher ist der Download dieser neuen Version nicht geleakt und trotzdem konnte WinBeta bereits einen Blick auf die Neuerungen werfen. Diese beschränken sich zum großen Teil auf kosmetische Anpassungen, die von Version zu Version immer konsequenter durchgezogen werden. Erst vor wenigen Tagen hat Microsoft die Windows 10 Build 10074 Insider Preview freigegeben. Ob es nun so schnell eine neue Build gibt, ist nicht bekannt. Aktuell warten wir auf eine neue Windows 10 Mobile Version, mit der wir die Universal Office Apps auf dem Smartphone ausprobieren können. Diese sollte eigentlich bereits letzte Woche veröffentlicht werden, soll aber wohl dieser Tage kommen.

Windows 10 Build 10108 Neuerungen

In der Windows 10 Build 10108 gibt es im Grunde kaum neue Funktionen, sondern nur Feinschliff, der das bisherige Design noch weiter ins System integriert. So wird die Akzentfarbe nun systemweit übernommen und in allen Bereichen angezeigt. Bisher hat man die Akzentfarbe nur an einigen Punkten umgesetzt und z.B. in den Einstellungen die Farbwahl komplett ignoriert. Dieses wurde nun geändert und deutlich markanter integriert. Weiterhin zieht das dunkle Theme nun in weitere Bereiche ein. Es gibt zwar immer noch Fenster, die in Weiß angezeigt werden, wie z.B. der neue Kalender, dafür ist das dunkle Design nun auch in der Netzwerk-Auswahl integriert worden. In Kombination mit der Akzentfarbe kann man sich Windows 10 nach seinen Vorstellungen gestalten.

Microsoft hat in der Windows 10 Build 10108 zudem die Schieberegler deutlich kleiner gestaltet. Ob einem dieses Design mehr zusagt, muss man selbst wissen. In jedem Fall ist jetzt eindeutiger zu sehen, welche Auswahl getroffen wurde, als mit der breiten Version. Überarbeitet wurde auch der 3D-Effekt der Live Tiles im Startmenü. Die Animation ist nun deutlich angenehmer und weicher. Außerdem ist die Windows 8.1 3D Builder App nun Teil der Build. Ob diese Änderungen auch in der nächsten öffentlichen Preview bleiben, muss man abwarten. Einige Änderungen wurden auch nur für interne Tests umgesetzt. Wirklich große Änderungen wurden also nicht eingeführt - zumindest bisher nicht wirklich entdeckt.

(Link zum YouTube-Video)

Wie gefällt euch die Windows 10 Build 10108?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung