Windows 10 Build 10114 Neuerungen im Video demonstriert

Peter Hryciuk
Windows 10 Build 10114 Neuerungen im Video demonstriert

Mit der Windows 10 Build 10114 ist eine neue Preview des kommenden Betriebssystems aufgetaucht, welche bisher nicht veröffentlicht und auch noch nicht zum Download geleakt wurde. In einem neuen Video bekommen wir aber einige Neuerungen präsentiert, die diese Vorversion mitbringt. Microsoft hat dabei wieder einige Änderungen am Design und der Bedienbarkeit umgesetzt bzw. Punkte entfernt, die durchaus nützlich und schnell erreichbar waren. Ob diese Änderungen auch weiterhin so bleiben, kann man bei einer nicht offiziell veröffentlichten Version natürlich nie wissen. Eventuell will man zunächst intern Feedback sammeln, bevor man es den Windows Insidern anbietet.

Windows 10 Build 10114 aufgetaucht

Die Windows 10 Build 10114 wurde von Microsoft auf der letzten Ignite Konferenz zur Demonstration bestimmter Funktionen genutzt. Da der Download bisher noch nicht angeboten wird, können wir uns auch keinen eigenen Eindruck davon machen und müssen darauf vertrauen, was uns hier demonstriert wird. Insgesamt können natürlich weitere Änderungen enthalten sein, die einfach noch nicht gefunden wurden. Trotzdem sind einige Neuerungen auffällig, könnten die Funktion an einigen Stellen aber erschweren.

So lässt sich in der Windows 10 Build 10114 im Startmenü nicht einfach mehr so der Vollbild-Modus aktivieren. Der Knopf für diese Funktion wurde entfernt und Microsoft hat in den Einstellungen nun einen Start-Bereich eingerichtet. Dort kann man diese Option wieder aktivieren bzw. deaktivieren. In den letzten Versionen war es deutlich besser geregelt, denn so muss man in den Einstellungen unnötig suchen. Dafür gefallen uns die weiteren Einstellungen sehr gut, nämlich die versetzen Bereiche für z.B. die Einstellungen oder den Insider Bereich. Im Vollbildmodus werden diese Bereiche über das neue Hamburger-Menü eingeblendet und sind somit nicht immer sichtbar. Nutzt man also den Vollbildmodus, dann bekommt man im Grunde den alten Startbildschirm - nur mit Taskleiste.

Ansonsten hat Microsoft in der Windows 10 Build 10114 den Insider Hub überarbeitet. So lassen sich die Informationen, Probleme oder Aufgaben noch einfacher erreichen. Außerdem wird der dunkle Modus von Windows 10 in immer mehr Bereichen umgesetzt, obwohl noch nicht alles passt. So ändern sich z.B. nicht alle Beschriftungen in Weiß, wodurch die Ablesbarkeit erschwert wird. Insgesamt scheint die Windows 10 Build 10114 aber gut zu laufen und die Entwicklung gut voranzugehen. Wir sind schon gespannt auf die nächste offizielle Preview.

(Link zum YouTube-Video)

Was sagt ihr zu den Änderungen in der Windows 10 Build 10114?

via winbeta

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung