Windows 10 Build 10130 im internen Test, aktuelle Nutzerzahlen & RTM-Status im Juli

Peter Hryciuk
Windows 10 Build 10130 im internen Test, aktuelle Nutzerzahlen & RTM-Status im Juli

Mit der Windows 10 Build 10130 wird intern bei Microsoft bereits eine neue Version des kommenden Betriebssystems getestet. Das hat Gabe Aul erstmals offiziell bestätigt. Zu den Neuerungen sind aber keine Details bekannt. Weiterhin zeigt ein interessanter Screenshot die aktuellen Nutzerzahlen der einzelnen Vorversionen, die im Umlauf sind und in internen Tests genutzt werden. Eine weitere recht zuverlässige Quelle hat nun den RTM-Status im Juli untermauert. Demnach hat Microsoft nur noch wenige Wochen, um die finale Version von Windows 10 fertigzustellen. Bis dahin könnte neuen Funktionen in neuen Previews veröffentlicht werden.

Windows 10 Build 10130 im internen Test

Die aktuell für uns offiziell zugängliche Technical Preview von Windows 10 ist die Build 10122, die Microsoft im Fast Ring offiziell über das Insider Programm verteilt. Erst kürzlich ist mit der Windows 10 Build 10125 eine neuere Version mit einigen Optimierungen geleakt worden, die auch zum Download bereitsteht. Nicht aus offizieller Quelle aber mit der Möglichkeit zur Installation und Nutzung. Der Download und die Installation wurden auch von vielen Nutzern durchgeführt, was aktuelle Zahlen von Microsoft belegen. Die normal ca. 1.500 Tester neuer Versionen sind fast genau zehn mal so hoch durch den Leak. Mit der Windows 10 Build 10130 wird aber schon eine weitere Version getestet, zu der die Details aber noch fehlen. Erst vor wenigen Tagen hat Microsoft aber eine weitere Preview in Aussicht gestellt. Demnach wird es interessant sein zu sehen, was uns damit erwartet.

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden.

Aktuelle Nutzerzahlen von Windows 10

win-10-mission-control_story

Ein ganz interessantes Bild des Windows 10 „Mission Control“ Dashboards gibt Aufschluss darüber, wie viele Nutzer welche Builds einsetzen. Die Windows 10 Build 10130 läuft aktuell auf ca. 1500 PCs. Die geleakte Windows 10 Build 10125 sogar auf fast 14.700 PCs. Das liegt natürlich an dem geleakten Download und den vielen Testern, die darüber an diese eigentlich nicht öffentlich zugängliche Version gekommen sind. Die im Fast Ring offiziell verteilte Windows 10 Build 10122 wird von ca. 505.000 Nutzern ausgeführt. Die im Slow Ring für alle Windows 10 Tester zur Verfügung stehende Version Windows 10 Build 10074 von 1,67 Millionen Nutzern und die ältere Version Build 10041 immerhin noch von ca. 155.000 Nutzern. Microsoft hat also den vollen Überblick über die aktuellen Nutzerzahlen.

Windows 10 RTM-Status im Juli

Laut dem sehr zuverlässigen Leaker WZor soll Windows 10 den RTM-Status im Juli erreichen. Ab dem Zeitpunkt können die Hersteller die finale Version auf ihren neuen Systemen vorinstallieren und das ist genau die Version, die wir als Upgrade von Windows 7 und Windows 8.1 angeboten bekommen. Eigentlich vergehen zwischen dem RTM-Status bis zur Verfügbarkeit 2 Monate, doch es ist schon länger bekannt, dass Microsoft den Herstellern in diesem Jahr vermutlich deutlich weniger Zeit gibt. Deswegen könnten neue Geräte mit vorinstalliertem Windows 10 auch erst im August erscheinen.

Was sagt ihr zu den neuen Windows 10 Informationen?

via neowin | windowscentral

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung