Windows 10 Build 10166 im Fast Ring zum Download veröffentlicht

Peter Hryciuk
Windows 10 Build 10166 im Fast Ring zum Download veröffentlicht

Microsoft hat gestern Abend mit der Windows 10 Build 10166 eine neue Vorversion des kommenden Betriebssystems im Fast Ring des Insider Programms veröffentlicht. Diese Version bringt keine neuen Funktionen mehr mit sich, sondern wie die anderen Insider Previews der letzten Wochen nur noch Fehlerbehebungen und kleineren Anpassungen an bestehenden Inhalten. Gabe Aul empfiehlt die Installation aber sehr, denn es ist natürlich die bisher beste Version, die Microsoft ausgeliefert hat. In etwas weniger als drei Wochen wird die finale Version von Windows 10 veröffentlicht. In den letzten Tagen geht es nur noch um Optimierungen, damit die vorerst finale Build auch ohne große Probleme läuft. Trotzdem will Microsoft natürlich auch weiterhin Feedback haben, falls doch Probleme auftauchen. Das Insider Programm läuft auch nach dem 29. Juli weiter und die Community soll auch weiterhin dabei helfen Windows 10 zu optimieren.

Windows 10 Build 10166 veröffentlicht

Mit der Windows 10 Build 10162 hat Microsoft erst vor wenigen Tagen eine stabile und gut optimierte Version im Insider Programm veröffentlicht, die bereits im Slow Ring zum Download angeboten wird und auch als ISO heruntergeladen werden kann. Mit der Windows 10 Build 10166 ist man wieder einen Schritt näher zur RTM-Version. Eigentlich hat man die Fertigstellung in dieser Woche erwartet, doch das klappt wohl nicht. Demnach könnte es mittlerweile recht knapp werden für die Hersteller von neuer Hardware, die angeblich ab dem 29. Juli im Handel angeboten werden soll. Gut möglich, dass diese mit einer älteren Version ausgeliefert und dann noch aktualisiert werden muss. Weniger als drei Wochen vor dem Release von Windows 10 wäre das auch kaum anders möglich.

Microsoft gibt leider keine genauen Details an, welche Änderungen es bei der Windows 10 Build 10166 gibt. Es wurden im Grunde nur Fehler bereinigt und das System für den Release optimiert. Microsoft hat nach der Umbenennung von Xbox Music z.B. auch die neue Bezeichnung Groove Music integriert und auch minimale Änderungen am Design einiger Bereiche umgesetzt. So kurz vor dem Release wird es wie gesagt keine großen Änderungen mehr geben. Die Windows 10 Build 10166 ist so nah an der finalen Version, dass man nun auch die volle Leistung abverlangen darf. Es ist und bleibt aber eine Preview und ist damit nicht für den täglichen Gebrauch gedacht.

Habt ihr die Windows 10 Build 10166 schon installiert? Sind euch Änderungen aufgefallen?

Quelle: windows

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung