Windows 10 Build 10532 Insider Preview zum Download

Peter Hryciuk

Microsoft hat eine neue Windows 10 Build 10532 Insider Preview für PCs im Fast Ring zum Download veröffentlicht. Die neue Version bringt eher oberflächliche Änderungen und keine neuen Funktionen. Auch nach dem Release von Windows 10 wird also an den optischen Feinheiten gearbeitet, um das Design und die Bedienung zu optimieren. In der neuen Build wurden natürlich einige Fehler behoben und auch Google soll endlich die Probleme mit dem Chrome Browser in der 64-Bit-Version gefunden haben. Microsoft weist trotzdem darauf hin, dass der Browser von Google weiterhin beim Start abstürzen kann.

Windows 10 Build 10532 Insider Preview zum Download

Windows 10 Build 10532 Neuerungen im Überblick

Microsoft hat in der neuen Windows 10 Build 10532 die Kontextmenüs im gesamten System weiter angepasst. Das Design war teilweise nicht einheitlich und somit auch nicht immer optimal zu bedienen. Aktuell sind immer noch nicht alle Änderungen umgesetzt worden, demnach könnte es zukünftig noch weitere Anpassungen geben. Das helle und dunkle Theme wurden nun auf das ganze System ausgeweitet.

Feedback teilen

Windows 10 Build 10532 PC-Share-Feedback-2

Microsoft möchte natürlich weiterhin Feedback von den Nutzern, hat aber nun auch die Möglichkeit geschaffen, das eigene Feedback zu teilen. So könnte in der Community eventuell sogar noch mehr Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Funktion oder Änderung gelenkt werden. Zudem soll so die Kommunikation außerhalb der Insider App gesteigert und eventuell das Interesse an dem Insider Programm erhöht werden. Da die Windows Feedback App als Universal App entwickelt wurde, funktioniert das natürlich auch auf dem Smartphone.

Microsoft hat zudem neuen Features für den Insider Hub angekündigt, dazu aber noch keine Details genannt. Es wird außerdem an einer neuen Windows 10 Mobile Preview gearbeitet. Wann genau diese erscheint, bleibt unklar.

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden.

Bekannte Probleme

In der neuen Windows 10 Build 10532 sind natürlich auch einige Probleme enthalten. Die Windows Hello Funktion ist auf einigen Endgeräten nicht funktionsfähig. Man soll sich dann mit seinem Passwort oder PIN einloggen. Weiterhin wird das Problem mit Google Chrome in der 64-Bit-Version erwähnt. Der Browser soll beim Start abstürzen. Alle weiteren Details könnt ihr im Windows Blog nachlesen.

Windows 10 Home OEM kaufen *

Habt ihr die Windows 10 Build 10532 Insider Preview bereits installiert?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung