Windows 10: Creators Update ab heute für alle automatisch zum Download

Peter Hryciuk

Microsoft verteilt ab heute das Creators Update für Windows 10 direkt im Betriebssystem und somit automatisch an alle Benutzer. Das sind unsere Erfahrungen mit der neuen Version:

Introducing the Windows 10 Creators Update.

Microsoft verteilt Creators Update für Windows an alle Benutzer

Heute ist es endlich soweit, das Creators Update für Windows 10 wird automatisch und in Wellen an alle Benutzer verteilt, die das Anniversary Update bereits installiert haben. Das Update ist kostenlos und bringt viele neue Funktionen, Verbesserungen und Optimierungen mit. Der Rollout wird laut Microsoft bis zu einigen Monaten dauern. Es kann also sein, dass ihr das Update erst in einigen Wochen angeboten bekommt, obwohl euer PC heute schon die Voraussetzungen erfüllt. Wenn ihr das Anniversary Update installiert habt, könnt ihr auch das Creators Update verwenden. Vor der Installation wird euer PC sowieso überprüft, ob die Mindestvoraussetzungen stimmen. Wer nicht warten möchte, der kann das Update sofort manuell installieren. Ansonsten könnt ihr in regelmäßigen Abständen in den Einstellungen unter Updates nachschauen, ob die neue Version schon zum Download bereitsteht.

Die Installation ist je nach Systemleistung in wenigen Minuten abgeschlossen. Danach erfolgt die Einrichtung mit dem Hinweis, die Datenschutzbestimmungen zu überprüfen. Dort könnt ihr wählen, welche Informationen Windows 10 mit Microsoft teilen soll. Ihr werdet auch direkt über die Folgen der Auswahl informiert, sodass mögliche Einschränkungen bei Funktion des Betriebssystems direkt ersichtlich sind.

Bilderstrecke starten
31 Bilder
Die 31 genialsten und lustigsten Desktop-Hintergründe, die ihr je gesehen habt.

Unsere ersten Erfahrung mit dem Creators Update

Am Wochenende haben wir das Creators Update auf einem HP-Laptop manuell installiert. Der Vorgang lief problemlos durch, es wurden keine Daten gelöscht und das Betriebssystem ist zuverlässig gestartet. Während der Installation haben wir einige Punkte in den Datenschutzbestimmungen abgewählt, sodass im Betriebssystem keine Werbung mehr angezeigt werden sollte. Aufgefallen ist nur, dass angeschlossene Hardware wie Drucker oder eine Webcam neu installiert wurden. Das passiert aber automatisch, sodass das Zubehör direkt verwendet werden kann. Ansonsten sind keine Einschränkungen oder Probleme aufgefallen. Wie sind eure Erfahrungen mit dem Creators Update bisher?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung