Windows 10 Creators Update: Manueller Download ab 5. April möglich

Peter Hryciuk

Microsoft wird ab dem 11. April das Windows 10 Creators Update für alle Nutzer verteilen, doch es gibt einen Weg, wie ihr das Update bereits eine Woche vorher am 5. April 2017 installieren könnt.

We are all creators: Neue Features von Windows 10.

Windows 10 Creators Update: Vorab manuell installieren

Vor wenigen Tagen war es möglich das Windows 10 Creators Update vor der offiziellen Veröffentlichung über den „Windows 10 Update Assistenten“ zu installieren. Das hat bei uns auch wunderbar geklappt, wurde durch Microsoft dann aber schnell wieder unterbunden. Das hat auch einen guten Grund, denn die verfrühte Bereitstellung des Updates war so nicht geplant. Die Installation der neuen Windows-Version wird aber tatsächlich vor dem offiziellen Release am 11. April möglich sein. Bereits ab dem 5. April könnt ihr nämlich das Windows 10 Creators Update über den Assistenten installieren – genau, wie es vor wenigen Tagen der Fall war. Dann aber offiziell und mit der Zustimmung von Microsoft.

Manueller Download ab 5. April möglich

Lenovo Yoga 910 bei Amazon kaufen *

Der Download des „Windows 10 Update Assistenten“ wird in der kommenden Woche ab dem 5. April möglich sein. Führt man das Tool unter Windows 10 aus, lässt sich damit Creators Update manuell und vor allen anderen Nutzern sofort installieren. Vor der Installation wird der PC geprüft, das Update heruntergeladen, installiert und eingerichtet. Ihr müsst dann nur noch die Datenschutzeinstellungen prüfen, wo ihr beispielsweise abwählen könnt, dass Werbung unter Windows 10 angezeigt wird. Überspringt diesen Schritt nicht einfach, sondern lest euch die einzelnen Punkte durch. Ihr könnt euch zudem bei uns über alle neuen Funktionen des Windows 10 Creators Updates informieren.

Wenn ihr zunächst einmal abwarten wollt, ob nicht doch noch Fehler und Probleme mit dem Update auftauchen, sollte ihr euch einfach bis zum 11. April gedulden. Es wird mit Sicherheit viele Nutzer geben, die bereits am 5. April aktualisieren und es wird sich somit schnell herauskristallisieren, ob Windows 10 mit dem Creators Update sauber läuft. Was ihr vor der Installation aber zur Sicherheit machen solltet, ist ein Backup eurer Daten auf einer externen Festplatte. Die Datenträger sind mittlerweile .

Quelle: Windows-Blog

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link