Windows 10 für Smartphones Build 10052 veröffentlicht

Peter Hryciuk

Microsoft hat heute mit der Windows 10 für Smartphones Build 10052 ein kleines Update für die vor einigen Tagen bereitgestellte Build 10051 veröffentlicht. Nutzer der Windows 10 Preview auf Smartphones können sich das Update im Fast Ring ab sofort runterladen und so einige Probleme beheben, die zuvor aufgetaucht sind. Die neue Version ist zwar nur ein kleines Update, soll die Benutzbarkeit trotzdem spürbar steigern. Mit der neuen Build lassen sich die gestern in einem Video gezeigten Universal Office Apps aber noch nicht nutzen. Diese sollen wohl Ende April folgen. Außerdem steht das Update nun auch wieder für das Lumia 520 zur Verfügung, welches zuvor wegen Problemen ausgesetzt werden musste.

Windows 10 für Smartphones Build 10052

Microsofts Ankündigung schneller auch kleine Updates zu liefern wird mit der Windows 10 für Smartphones Build 10052 wahr gemacht. Nur 11 Tage nach dem Release der Build 10051 mit der Erweiterung der Kompatibilität um sehr viele neue Lumia Modelle und der Integration des Project Spartan Browsers, werden nun einige aufgetauchte Fehler behoben. Mit der neue Build 10052 ist es nun endlich auch möglich, den Flugmodus zu aktiveren und die Datenverbindung einzeln zu trennen. Besonders Nutzer von Dual-SIM-Geräten, die z.B. nur die Datenverbindung einer Karte nutzen wollen, hatten da Probleme. Führt man das Update von der ersten Build 9941 durch, bleiben nun auch die MMS-Einstellungen erhalten, die zuvor gelöscht wurden und die Funktion somit nicht einfach genutzt werden konnte. Außerdem kann man nun auch wieder zusätzliche Sprachen für die Tastatur runterladen. In der Kamera-App wurden auch einige Probleme behoben, die z.B. auf dem Lumia 1020 aufgetaucht sind.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden

Neben der Veröffentlichung der neuen Windows 10 für Smartphones Build 10052 hat Microsoft auch das Windows Phone Recovery Tool aktualisiert, nachdem Probleme mit dem Lumia 520 aufgetaucht sind. So konnten einige Nutzer ihr Smartphone nach der Wiederherstellung auf Windows Phone 8.1 nicht mehr nutzen, wodurch Microsoft den Rollout der Preview für dieses Gerät gestoppt hat. Nun wurden die Probleme gelöst, das Update für das Lumia 520 wieder freigeschaltet und die Wiederherstellung soll ohne Probleme funktionieren.

Neben einer neuen Version für PCs warten wir aktuell natürlich auf die Universal Apps von Office für Windows 10, die man dann endlich auch auf dem Smartphone ausprobieren kann. Diese sollen Ende April veröffentlicht werden, man muss dazu aber natürlich die Windows 10 Preview nutzen. Im Vergleich zur PC-Version hängt Windows 10 für Smartphones in der Entwicklung aber noch deutlich hinterher. Auf dem Lumia 535 ist es für den täglichen Gebrauch nicht geeignet, während Windows 10 auf dem Laptop sonst sehr stabil läuft.

Was sagt ihr zur bisherigen Entwicklung von Windows 10 für Smartphones?

Quelle: windows

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung