Windows 10 für Smartphones wird intern bereits getestet

Peter Hryciuk
Windows 10 für Smartphones wird intern bereits getestet

Microsoft hat intern anscheinend bereits damit begonnen, Windows 10 für Smartphones zu testen. Während wir aktuell noch auf Windows Phone 8.1 Update 2 warten, welches einige neue Funktionen auf die Smartphones bringen soll, wird mit Windows 10 im nächsten Jahr die Zusammenführung mit den anderen Plattformen vollzogen. Microsoft möchte die nächste Version auf alle PCs, Tablets, Smartphones und die Xbox One bringen, muss diese für diesen Zweck aber natürlich auch entsprechend anpassen. Die Build 8.15.12434 soll die erste Version von Windows 10 für Smartphones sein, wie nun bekannt wurde.

Windows 10 für Smartphones

Die Arbeiten an Windows 10 für Smartphones liegen anscheinend etwas weiter zurück, als bei der Version für PCs und Tablets. Bisher hat Microsoft mit der Technical Preview von Windows 10 im Grunde nur den Desktop und Laptops ohne Touchscreen bedient. Selbst die Tablet-Funktionen, z.B. mit dem Tablet-Modus beim Entfernen einer Tastatur, sind noch nicht vorhanden und sollen erst zu Beginn des nächsten Jahres in der Public Preview integriert werden. Zudem will Microsoft wohl vor Windows 10 für Smartphones noch eine Windows 8.1 Update 2 Version veröffentlichen, die dann neue Funktionen und vermutlich auch Cortana in weiteren Sprachen integriert - hoffentlich auch Deutsch. Das Update 2 wird noch in diesem Jahr erwartet.

windows 10 smartphones interal build nawzil

Zu diesem Zeitpunkt ist eigentlich noch nichts von Windows 10 für Smartphones bekannt. Es soll wohl die Unterstützung für weitere Prozessoren mitbringen, damit man Windows 10 für Smartphone auch auf kleineren Tablets nutzen kann. So könnte man günstige Tablets mit Telefonfunktion anbieten, wie es bei Android öfter der Fall ist - ohne auf Windows RT setzen zu müssen. Die entsprechenden Anpassungen am System und der Darstellung werden mit Windows 10 eingeführt. Ansonsten wird für Windows 10 für Smartphones noch echtes Splitscreen-Multitasking erwartet, welches wir im Grunde von Windows 8 kennen. Dabei können dann zwei Apps zur gleichen Zeit auf dem Display angezeigt werden. Die Funktion soll aber wohl erst ab einer bestimmten Displaygröße aktiviert sein, damit die Bedienung noch gut funktioniert. Besonders auf kleineren Tablets wäre das sicher interessant - nur der Desktop würde halt fehlen.

Neben Windows 10 für PCs, Laptops und Tablets sind wir natürlich sehr gespannt darauf, wie Microsoft Windows 10 für Smartphones final umsetzt. Die nötigen Änderungen sind klar, damit es auch auf Tablets läuft und mit Windows RT zusammengeführt wird. Trotzdem wird es interessant sein zu sehen, ob damit auch mehr Hersteller für dieses Betriebssystem gewonnen werden.

Was würdet ihr euch von Windows 10 für Smartphones wünschen?

Quelle: Nawzil via wmpoweruser

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung