Windows 10: Kumulative Updates KB3200970 und KB3198586 zum Download

Peter Hryciuk

Windows 10 mit und ohne Anniversary Update wird ab sofort für alle Nutzer mit den kumulativen Updates KB3200970 und KB3198586 auf den neuesten Stand gebracht und wieder einmal in vielen Bereichen verbessert.

Windows 10: Kumulative Updates KB3200970 und KB3198586 zum Download

Windows 10 Anniversary Update: Kumulatives Update KB3200970

Microsoft hat für Windows 10 mit installiertem Anniversary Update und der Version 1607 das kumulative Update KB3200970 zum Download veröffentlicht. Damit wird Windows 10 in dieser neuesten Version auf den Build 14393.447 gebracht.

In erster Linie sind es Qualitätsverbesserungen und Sicherheitsupdates. Neue Funktionen für das Betriebssystem wurden nicht eingeführt. Dafür hat Microsoft die Sicherheitslücke in Secure Boot geschlossen, die Google vor wenigen Tagen öffentlich gemacht hat.

Windows 10 Kumulative Updates KB3200970

Folgende Neuerungen werden eingeführt:

  • Verbesserte Zuverlässigkeit von Multimedia-Audio, Remote Desktop und Internet Explorer 11
  • Der Task-Planer arbeitet nun wieder zuverlässig
  • Ein Problem mit der Aktualisierung der „Access Point Name“-Datenbank wurde behoben
  • Probleme mit japanischen Schriftzeichen behoben
  • Das WLAN-Symbol zeigt nun richtig an, ob WLAN aktiviert oder deaktiviert ist
  • Eine kostenpflichtige WLAN-Verbindung wird nicht mehr getrennt, bevor man den Bezahlvorgang wirklich abgeschlossen hat
  • Probleme mit Multimedia, Windows Kernel, Packaging Release Management, Authentifizierung, Microsoft Edge, Internet Explorer 11, Remote Desktop, Active Directory, WLAN, Windows Shell, Grafiken, Enterprise Security und Microsoft HoloLens wurden behoben
Bilderstrecke starten
20 Bilder
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden.

Windows 10: Kumulatives Update KB3198586

Wer das Anniversary Update für Windows 10 noch nicht installiert hat, bekommt mit dem Update KB3198586 ebenfalls eine Aktualisierung spendiert, die das Betriebssystem mit der Version 1511 auf den Build 10586.679 bringt. Es sind so gut wie alle Änderungen des oberen Updates auch in diese Version eingeflossen, doch es gibt auch einige zusätzliche Änderungen.

  • Windows-Update-Downloads sollen nun nicht mehr fehlschlagen, wenn die Authentifizierung über einen Proxy läuft
  • Die Verbindung zum Netzwerk kann nun wieder aufgebaut werden, selbst wenn man das Update KB3185614 installiert hat
  • Zugang zum Windows Store ist wieder möglich, auch wenn man über einen Proxy ins Internet geht

Die Updates installieren sich bei Windows 10 Home jeweils automatisch und im Hintergrund.

Quelle: Microsoft-Support

Windows 10 USB-Stick bei Amazon kaufen *

Introducing the Windows 10 Creators Update.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung