Windows 10 Marktanteil im August bei über 5 Prozent

Peter Hryciuk

Die aktuellen Zahlen von Net Applications geben Aufschluss darüber, wie die Marktanteile der aktuell genutzten Betriebssysteme auf PCs im August verteilt sind. Windows 10 entwickelt sich dabei sehr gut und auch deutlich besser als Windows 8 bei der Einführung vor einigen Jahren. Microsoft hat kürzlich angegeben, dass es bereits über 75 Millionen Windows 10 Installationen und Upgrades in den ersten vier Wochen gab. So lässt sich der gute Marktanteil in kurzer Zeit nach dem Launch erklären. Interessant wird auch die weitere Entwicklung sein.

Windows 10 Marktanteil im August bei über 5 Prozent

Windows 10 Marktanteil im August

Der Marktanteil von Windows 10 im August auf PCs lag bei 5,21 Prozent. Damit steigt das neue Betriebssystem richtig gut ein nach nur wenigen Wochen auf dem Markt. Windows 7 hat immer noch den größten Marktanteil mit 57,67 %. Auch ein Grund, wieso Microsoft das Upgrade von Windows 7 zu Windows 10 kostenlos anbietet. Man möchte damit eine höhere Verbreitung erreichen als beim Vorgänger, wo das Upgrade von Windows 7 zu Windows 8 noch bezahlt werden musste. Mit 12,14 % landet Windows XP auf dem zweiten Platz. Das Betriebssystem wird also weiterhin noch sehr oft genutzt und die Upgrade-Möglichkeiten sind auch beschränkt.

Windows 10 Marktanteil im August

Erst auf dem dritten Platz folgt dann knapp dahinter Windows 8.1 mit einem Marktanteil von 11,39 %. Windows 8.1 dürfte durch die kostenlosen Upgrades einige Marktanteile an Windows 10 verloren haben. Mit 5,21 % landet Windows 10 dann schon auf dem vierten Platz. Der Marktanteil des neuen Betriebssystems dürfte in den nächsten Monaten weiter steigen, denn es werden immer noch Upgrades von älteren Systemen gemacht. Mac OS X 10.10 kommt dahinter auf einen Marktanteil von 4,76 %, während Windows 8 nur noch bei 2,56 % liegt.

Windows 10 Marktanteil im August liste

Bilderstrecke starten
31 Bilder
Die 31 genialsten und lustigsten Desktop-Hintergründe, die ihr je gesehen habt.

Windows 7 dominiert

Die Marktmacht von Windows 7 ist weiterhin ungebrochen und dürfte auch schwer zu ändern sein. Microsoft hat in Windows 10 mit dem Startmenü und dem Fokus auf den Desktop wieder zurückgerudert, muss aber trotzdem weiterhin Überzeugungsarbeit leisten. Einige Nutzer werden wohl noch sehr lange bei Windows 7 bleiben, bzw. mit dem Upgrade noch einige Monate warten. Die Option zum kostenlosen Upgrade gibt es noch bis zu 29. Juli 2016. Wir werden die Entwicklung der Marktanteile weiter beobachten.

Was sagt ihr zu den aktuellen Zahlen zu Windows 10?

Quelle: Net Applications via drwindows

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung