Windows 10: Microsoft verteilt erstes großes Update

Peter Hryciuk

Microsoft beginnt ab sofort mit der Verteilung des ersten großen Herbst-Updates für Windows 10. Für das Unternehmen ist es ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung des Betriebssystems. Das Update bringt einige Verbesserungen und neue Funktionen, die zuvor von den Windows Insidern ausgiebig getestet wurden. Besonders diesen Nutzern dankt Microsoft am Ende des Beitrags im Blog, denn diese haben entscheidend dazu beigetragen, dass die Entwicklung so gut verlaufen ist.

Microsoft verteilt erstes großes Update für Windows 10

Die Nutzer von Windows 10 können sich ab sofort das erste große Update mit neuen Funktionen für Windows 10 über die Update-Funktion herunterladen. Das Update wird natürlich nicht bei allen Nutzern sofort sichtbar sein. Die Kapazitäten sind begrenzt und das Update wird weltweit verteilt. Verteilt wird das Update über die normale Update-Funktion des Betriebssystems. Steht es zur Verfügung, wird es dort angezeigt.

Bilderstrecke starten(20 Bilder)
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden

Verbesserungen

  • Performance: Microsoft konnte die Leistung von Windows 10 mit diesem Update deutlich steigern. Die neue Version soll bei Alltagsaufgaben im Vergleich zu Windows 7 30% schneller geworden sein.
  • Cortana: Der Funktionsumfang von Cortana wurde deutlich erweitert. So lassen sich mit einem Stift direkt Notizen aufnehmen. Aktuell ist diese Funktion aber auf die USA beschränkt. Nutzer werden weiterhin über Events und andere interessante Veranstaltungen auf dem Laufenden gehalten und informiert, wann man sich auf den Weg machen müsste. Der Sprachassistent ist ab sofort auch in Japan, Australien, Kanada und Indien nutzbar.
  • Microsoft Edge: Der Microsoft Edge Browser wurde auch ordentlich erweitert. So kann man nun die Vorschau mit Tabs nutzen, Favoriten und Leselisten über das Microsoft Konto synchronisieren und sich über Coupons informieren lassen. Leider ist Letzteres auch nur auf die USA beschränkt.
  • Ansonsten gibt es Verbesserungen für Mail, Calendar, Photos, Groove, Xbox, Store, OneNote, Solitaire, und mehr. Es wäre wohl zu viel für Microsoft, dort ins Detail zu gehen.

Neue IT-Services

  • Windows Update for Business: Microsoft ermöglicht es mit der neuen Version Updates für Windows 10 zu koordinieren und zu kontrollieren. Die IT kann in größeren Unternehmen Updates freischalten, um die Geräte auf dem neusten Stand zu halten.
  • Windows Store for Business: Das Unternehmen führt zudem einen Windows Store für Unternehmen ein. Darüber können die Unternehmen selbst die Inhalte bestimmen und den Mitarbeitern zugänglich machen.

Das Update bringt im Grunde viele weitere Änderungen für Unternehmen mit, die den normalen Nutzern kaum betreffen. Microsoft möchte Windows 10 in den Unternehmen etablieren und den Einsatz vereinfachen. Alle Details dazu finden sich im offiziellen Windows Blog.

Was sagt ihr zu dem ersten großen Update für Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung