Windows 10: Nutzer klagen über automatisches Upgrade

Peter Hryciuk 2

Viele Nutzer von Windows 7- und Windows 8.1-PCs beschweren sich aktuell, dass sich das Upgrade auf Windows 10 automatisch und ohne Erlaubnis von selbst installiert. Das eigentlich freiwillige Upgrade auf die neuste Windows-Version benötigt normalerweise die Zustimmung des Nutzers. Doch das Upgrade scheint sich auf einigen PCs auch ohne die nötige Erlaubnis installiert zu haben. Vor einigen Monaten gab es ein ähnliches Problem, damals war es ein Fehler - dieses Mal aber wohl nicht.

Windows 10: Nutzer klagen über automatisches Upgrade

Windows 10 installiert sich bei einigen Nutzern ohne Zustimmung

Seit Anfang Februar bietet Microsoft das Windows 10-Upgrade für Windows 7- und Windows 8.1-PCs als empfohlenes Update an und forciert damit die Installation auf den Rechnern, die automatische Updates aktiviert haben. Nun beschweren sich unzählige Nutzer, dass die Installation tatsächlich automatisch durchgeführt wird und man keine große Wahl mehr hatte, dem entgegenzuwirken. Hat man der Ankündigung vor sechs Wochen tatsächlich keine Beachtung geschenkt und die automatischen Updates deaktiviert, dann wird das Windows 10-Upgrade tatsächlich ohne große Zustimmung installiert.

Genau das ist in letzter Zeit wohl immer häufiger passiert, was zur Verwunderung vieler Nutzer geführt hat, die sich nicht mit der Materie beschäftigen. Bei einigen Nutzern zeigt sich immerhin der Hinweis, dass das Windows 10-Upgrade in Kürze installiert wird - diese haben dann aber auch nur die Wahl „Jetzt aktualisieren“ oder „Heute Abend aktualisieren“ zu wählen. Optional lässt sich das Fenster zwar schließen, doch es taucht immer wieder auf.

windows-10-upgrade-nutzer

Bei anderen Nutzern ist der Hinweis erst gar nicht aufgetaucht und das Upgrade wurde nach einem Neustart sofort installiert. In dem Fall kann man nur das Upgrade nur einspielen und danach ein Windows-10-Downgrade durchführen.

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Windows-Jokes, die dich zum Lachen und dann zum Weinen bringen werden.

Nur noch wichtige Updates automatisch installieren

Wie bereits im Februar empfohlen, sollten Nutzer von Windows 7- und Windows 8.1-PCs die Einstellungen so ändern, dass die Installation des Windows 10-Upgrades nicht automatisch durchführt werden kann. Dazu geht man wie folgt vor:

  • In die Systemeinstellungen gehen
  • „System und Sicherheit“ wählen
  • „Windows Update“ öffnen
  • „Einstellungen ändern“ wählen
  • unter „Empfohlene Updates“ das Häkchen bei „Empfohlene Updates auf die gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen“ entfernen

Damit ist man vor dem automatischen Windows 10-Upgrade geschützt.

Quelle: reddit via pcgamert-online

Windows 10 USB-Stick bei Amazon *

Video: Windows Hello

Windows 10 How-To: Windows Hello.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung